Wir malen uns die Welt, wie sie uns gefällt!

14. Oktober 2017 Bautzen

In de Grundschule in Kamenz ließ sich der Hort für das Ferienprogramm etwas Besonderes einfallen. Für die Bildung im kreativen Bereich wurde ein Projekt mit der Künstlerin Martina Burghart-Vollhardt in Leben gerufen, indem sich Kinder kreativ ausleben und in den Beruf einer Künstlerin schauen können. Die gelernte Designerin und Kinderbuch-Illustratorin brachte verschiedene Techniken mit in den Hort. Am Dienstag startete der künstlerische Exkurs mit dem ThemaFarbe. Sowohl Tee, aber auch Kaffee oder Stärke kamen beim Malen und Färben zum Einsatz. Viele unterschiedliche Werke kamen aus dem Experiment hervor und so mancher staunte nicht schlecht, mit was man alles Farbe erstellen kann. AM zweiten Tag sorgte das Thema Holz für laute Geräusche und jede Menge Spaß. Beim Bohren, Hämmern oder Sägen entstand nicht nur Kunst, sondern auch Skulpturen, die den Kindern Freude beim Spielen machten. Am letzten Tag kam es bei der Stempel Herstellung zum Finale, wobei auch eine Galerie entstand. Der SAEK half Schülern aus der 4. Klasse einen Film über das Projekt zu erstellen. Dabei war ein geschärfter Blick gefragt, weil nicht jedes Detail war sofort sichtbar. Drehen, Schneiden und Trickfilm machen – die Kinder hatten sichtlich Spaß und waren bei der Präsentation vor den Eltern sichtlich stolz. Der Film wird in den nächsten Wochen bei verschiedenen Elternabenden ausgewertet und in der Schule den restlichen Schülern vorgestellt.

Veröffentlicht von

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Bautzen

Jubiläum 2017

263 queries in 0,178 seconds