Wir haben nur eine Erde!

Am 28. März 2018 war das gesamte CO2-Budget, welches Deutschland nach dem Pariser Klimaschutzvertrag für dieses Jahr zusteht, bereits aufgebraucht. Auch in diesem Jahr stoßen wir wieder viel mehr CO2 in die Atmosphäre, als unser Klima eigentlich vertragen kann. Das ist natürlich aber nicht das einzige was unseren Planeten belastet. Durch Verschmutzung der Meere, Kriege und Millionen Tonnen von Müll setzen wir der Erde immer weiter zu. Welche Probleme das für Pflanzen, Tiere aber auch dem Menschen mit sich bringt, hat unsere Schülerpraktikantin Josefin in ihrem Beitrag „Wieso tun wir das?“ beleuchtet.

Alle Grafiken dafür hat sie selbst entworfen und gestaltet. Mit viel Liebe zum Detail zeichnete sie mehrere Tage und recherchierte akribisch Zahlen, Daten und Fakten. Daraus entwickelte Josefin ihren Sprechertext, der im Tonstudio aufgezeichnet wurde. Anschließend folgte die Animation der Zeichnungen und das Zusammensetzen des Beitrags mit Musik und Geräuschen. Insgesamt ein sehr gelungenes Werk, das kaum jemanden kalt lässt.

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Görlitz

Jubiläum 2017

296 queries in 0,224 seconds