„Vom Hobby zum Traumberuf“ – Generationenprojekt in Callenberg

13. April 2017 Chemnitz, Studio News

NewsletterII

Ob Kindergärtnerin, Polizist oder Tierpfleger – Kinder wissen in der Regel ganz genau, was sie später einmal werden wollen. Doch was zeichnet die Berufe wirklich aus? Welches Wissen brauchen sie später für ihren Traumberuf und darf beispielsweise ein Förster den ganzen Tag im Wald spazieren gehen?

Mit diesen Fragen setzen sich die Kinder der Grundschule Callenberg seit Dezember 2016 auseinander. „Vom Hobby zum Traumberuf“ heißt das Projekt, das im Juni seinen Abschluss finden wird. Der SAEK Chemnitz begleitet dabei das Ganztagsangebot „Lesekreis“ sowie den Hort und hilft den Jungen und Mädchen, verschiedene Audiobeiträge über die unterschiedlichsten Berufsbilder zu produzieren. „Mit Hilfe solcher Projekte möchten wir neugierig auf die Medienwelt machen, vor allem aber auch den kritischen Umgang mit Inhalten und Angeboten schulen“, erzählt Norma Kux. Newsletter III Sie führt dieses Generationsprojekt jeden Dienstag vor Ort durch und zeigt den Kindern alles, was sie für die Erstellung eines Radiobeitrages wissen müssen: Wie ist dieser aufgebaut, was muss bei einem Interview beachtet werden und wie werden Interviewpartner gesucht? Weiterhin erhielten die Kinder eine Einweisung in die Aufnahme- und Schnitttechnik, mit der sie selbstständig während dieses Projektes arbeiten. Auch die Moderationen werden von den Schülern geschrieben und Umfragen auf dem Schulhof durchgeführt.

NewsletterI

„Am Ende entscheiden die Kinder selbst, welche Inhalte in die Endfassung aufgenommen werden“, erklärt Norma Kux weiter. Bisher konnte jede Menge gesammelt werden: Eltern, Großeltern und Bekannte der Schüler erzählten ausführlich über ihre Aufgaben als Bürgermeister, Lehrer oder Sekretärin. Im Juni stellen die Schüler die Ergebnisse am Tag der offenen Tür allen Besuchern vor. Bis dahin heißt es noch, das bisher entstandene Material zu sichten, schneiden, den Beitragstext zu schreiben und einzusprechen.

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Chemnitz

Jubiläum 2017

165 queries in 6,912 seconds