Filter

Archiv zum Tag: Audio

Team vom KIKA im Tonstudio des SAEK Dresden

Mit dem Aufruf „KiKA LIVE bei dir! Dein Hobby bei uns“ ermöglicht der Kinderkanal seinen jungen Zuschauern, sich selbst mit ihren Hobbys vorzustellen. Für unseren jüngsten Radiomacher Benedict (12) war das vor einigen Wochen ein willkommener Anlass, sich auch dafür zu bewerben. Schnell kam die interessierte Antwort des Senders. Und...

Hier weiterlesen...


Nachts in meinem Haus von Sabine ThieslerSonja Fiedler aus unserer Seniorenredaktion stellt in ihrer Reihe „Neues Lese-Futter 2017“ wieder einen Roman vor. Diesmal ist es das Buch „Nachts in meinem Haus“ von Sabine Thiesler, welches im Januar auf dem Markt erschienen ist. Es handelt sich um einen Krimi aus dem Heyne Verlag, in welchem die Freundschaft zwischen Tom und René nach einem schrecklichen Unfall aus dem Gleichgewicht gerät. Mehr zum Inhalt und vor allem, ob sich das Buch lohnt, verrät euch Sonja in ihrer Buchrezension:

Hier weiterlesen…


War das eine aufregende Woche im Hort „Rasselbande“ in Horka. Ein gruseliges Haus wird von Geistern heimgesucht und eine junge Familie erlebt ihr gruseliges Wunder. Nein, natürlich spukt es nicht im Hortgebäude selbst, sondern in der von den Kindern entwickelten Geschichte. Alles begann damit, dass mitten in den Ferien der SAEK Görlitz im Hort stand und die Kinder der 3. und 4. Klasse dazu einlud, ein Hörspiel zu entwickeln. Natürlich steht dabei der praktische Teil im Vordergrund, allerdings mussten zuerst die theoretischen Grundlagen erläutert werden, um den Kindern sowie der Hortleitung aufzuzeigen, was zu so einem Hörspiel alles dazu gehört. Neben den Grundlagen zu Hörspielen, gab es am ersten Tag aber auch ein paar kleine Spielchen zum Kennenlernen.

Hier weiterlesen…


Letzte Woche ging es im görlitzer Hort „Altstadtstrolche“ kriminell zu – zumindest in der Hörspielgeschichte, die die Kinder produziert haben. Trotz Ferien waren die Viertklässler alles andere als in zurückgelehnter Gammelstimmung: Motiviert, engagiert und mit vielen tollen Ideen brachten sie die Tastatur zum Glühen und entwickelten, mit Hilfe von Hortnerin Frau Ludwig und dem SAEK, das Drehbuch für ihre Geschichte. Dabei bekamen die Kinder nicht nur einen Einblick in wesentliche Aspekte, die es beim Erstellen von Hörspielen zu beachten gilt, sondern lernten auch spielerisch ihre eigene Mediennutzung zu reflektieren.
Hier weiterlesen…


Mukhtar im Tonstudio des SAEK GörlitzPraktikant Mukhtar aus dem SAEK Görlitz stellt immer montags um 18 Uhr Musik aus seiner Heimat vor. Eine halbe Stunde könnt ihr dabei aber nicht nur den Klängen der Musik, sondern auch der persischen Sprache lauschen, denn neben den deutschen Moderationen werden alle Titel auch in Mukhtars Muttersprache angekündigt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Zuhören! Hier weiterlesen…


Von Barthold Heinrich Brockes über Jospeh von Eichendorff bis hin zu Wilhelm Busch – für ihre Deutschstunde haben die Grundkursler der 11. Klasse des Geschwister Scholl Gymnasiums Löbau Gedichte berühmter Lyriker neu vertont. Die poetischen Verse stammen aus bedeutenden Epochen der deutschen Literatur vom 17. und 20. Jahrhundert. Die Schülerinnern und Schüler nahmen die Gedichte mithilfe mobiler Aufnahmegeräte selbstständig auf und schnitten anschließend kleine Versprecher und Wiederholungen heraus. Mit dem Aussuchen und Einsetzen von Musik und Geräuschen untersuchten die Grundkursler nicht nur Rhythmus und Metrum der Gedichte, sondern interpretierten die Werke gleichzeitig für sich.

Hier weiterlesen…


im Radiostudio

David stammt aus Wisconsin, lebt aber gegenwärtig als Austauschschüler in Dresden. Zwei Wochen verbrachte er bei uns im Rahmen eines Schul-Praktikum und beschäftigte sich dabei mit der Produktion von Radiobeiträgen. Da er in einem Beitrag ein interessantes Dresdner Projekt vorstellen wollte, entschied er sich für ein Portrait der Dresdner Hilfsorganisation „Arche Nova„. Das Ergebnis könnt...

Hier weiterlesen...


Black MemoryEin verwirrendes Spiel zwischen Opfern und Tätern betreibt die Autorin Janet Clark in ihrem neuen Roman „Black Memory“. Zu diesem Schluss kommt unserer Vielleserin Sonja Fiedler aus unserer Seniorenredaktion, die sich das Werk genauer angeschaut hat und uns in ihrer Buchvorstellung an diesem spannenden Thriller teilhaben lässt.

Die Hauptprotagonistin Clare erwacht auf einem Boot vor der indonesischen Küste, ohne jegliches Erinnerungsvermögen. Nachdem ihr vorgeworfen wird, die eigene Tochter Bonnie entführt zu haben, macht sich Clare auf die Suche nach der Wahrheit, denn sie will nicht glauben, dass sie ihrer Tochter, die eine besondere Begabung besitzt, etwas angetan hat. Jedoch werden ihr immer wieder Steine in den Weg gelegt. Eine angeblich langjährige Freundin warnt Clare vor ihrem Mann Paul. Dieser versucht ebenfalls sie daran zu hindern, eine Ärztin in Italien aufzusuchen, welche ihr helfen könnte, das Gedächtnis wiederzuerlangen. Aber auch diese setzt einen Detektiv auf Clare an, und irgendwann weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen soll…

Hier weiterlesen…


Kurz vor den Weihnachtsferien waren die Schüler der Klasse 8b des Augustum-Annen-Gymnasiums bei uns zu Gast und bekamen die Gelegenheit, ihre selbstgeschriebene Hörspiele zu vertonen. Drei Geschichten, wie sie nicht unterschiedlicher sein konnten, brachten die Achtklässler in den SAEK mit. Doch bevor es mit der Aufahme losgehen konnte, hatte jede Gruppe noch einmal die Gelegenheit, ihr Hörspiel durchzusprechen. Und während die einen danach fleißig im Tonstudio aufgenommen haben, suchten die anderen Gruppen bereits die passenden Geräusche und Musik heraus. Dann wurde durchgetauscht.

Anschließend ging es in die Postproduktion, also den Grobschnitt der Versprecher und Atempausen sowie die Vertonung mit Musik und Geräuschen. Innerhalb kurzer Zeit entstanden so drei hörenswerte Geschichten, von heiter bis gruselig, von sommerlich bis weihnachtlich. Für jeden ist also etwas dabei. Aber jetzt wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen:

Die Forscherinsel

Sandmärchen

Der fehlende Wunsch

Hier weiterlesen…


Im Rahmen ihrer Ausbildung hat auch die berufsbegleitende Erzieherklasse ERZ 15bb der Euro Akademie Görlitz dem SAEK einen Besuch abgestattet und in drei Gruppen eigene Hörspiele produziert. Dabei wurden den Pädagogen gleichzeitig Ideen für einen spielerischen Einstieg in die Medien mitgegeben, die ihnen als Anregung für eigene Projekte mit ihren Kindern und Jugendlichen dienen sollen. Um den angehenden Erziehern einen ersten allgemeinen Überblick zu geben, wurden zunächst die Medienstrukturen in Deutschland vorgestellt. Dann ging es auch schon an die Hörspiele – wenn auch zunächst erst einmal nur theoretisch. Denn um einen wirklichen Hörgenuss zu zaubern, mussten zunächst wichtige Grundlagen geklärt werden: Wie ist so ein Hörspiel aufgebaut? Was muss beachtet werden? Wie lässt sich eine bestimmte Stimmung auf den Hörer transportieren? Und mit welchen Hilfsmitteln lassen sich die verschiedenen Figuren  in einem Hörspiel charakterisieren?

Hier weiterlesen…


Archiv nach Monaten

85 queries in 1,265 seconds