Stationen der Friedlichen Revolution 1989 in Zwickau

10. November 2015 Studio Zwickau, Zwickau

Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums präsentieren Geschichts-App.

Screenshot Startbildschirm

Herbst 1989: In der gesamten DDR formiert sich der Widerstand gegen den maroden Staat. Auch in Zwickau zeigen die Bürger offen ihre Unzufriedenheit und fordern Reformen und Erneuerung ein. Eine bewegte Zeit, welche Schüler des Geschichtsleistungskurses des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in multimedialer Form aufbereiteten.
Was geschah damals in und um Zwickau? Wer waren die Akteure und Protagonisten des friedlichen Protestes. Wie sahen die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung die Ereignisse? Wo waren die Orte des zunächst illegalen und später offen ausgetragenen Widerstands? Antworten auf diese Fragen fanden die Schüler in Originaldokumenten, im Archiv und aus erster Hand aus Zeitzeugeninterviews. Die Informationen wurden anschließend in Form von Texten, Fotos, Tonaufnahmen und Videos zu einem interaktiven Stadtrundgang verpackt. Mit einem Tablet und einer extra programmierten App kann man sich nun an 12. Stationen begeben und dort die Ereignisse des Herbstes 1989 noch einmal miterleben.
„Die Stationen der friedlichen Revolution in Zwickau“, ein aufwendiges Projekt, welches der Kooperation vieler engagierter Partner zu verdanken ist. Viel Zeit und Leidenschaft investierten die Schüler und Lehrer des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in die multimediale Geschichtstour. Gemeinsam mit dem SAEK Zwickau produzierten sie die Videosequenzen, bereiteten Fotos auf und sprachen Texte ein. Die Sparkasse Zwickau förderte das Schulprojekt bei der Umsetzung der App, welche die Agentur ö_Konzept schließlich auf den Tablet-PC brachte.
Am 9. November, zum Jahrestag des Mauerfalls, wurde die App vor zahlreichen Zuschauern und in Anwesenheit der Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß im Zwickauer Rathaus der Öffentlichkeit präsentiert. Damit ist das Projekt noch lange nicht abgeschlossen. Schulklassen können nun die Stadt dank mobiler Technik zum Klassenzimmer umfunktionieren und sich auf die Spuren der Friedlichen Revolution in Zwickau begeben.

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Studio Zwickau

Jubiläum 2017

318 queries in 0,235 seconds