Soll ich mich einmischen?

30. Januar 2012 Mediathek, Studio Dresden

Das Leben in Großstädten wird immer anonymer. Immer mehr Menschen leben auf engem Raum zusammen, ohne wirklich etwas voneinander zu wissen oder sich füreiander verantwortlich zu fühlen. Diese Tatsache bewegte Schülerinnen des Berufsschulzentrums Agrar Dresden dazu, einen Kurzfilm zu produzieren. Der Film “Etage 12″ entstand im Rahmen eines SAEK-Projektes im Deutschunterricht.  Eine junge Frau lebt in einem großen Neubaublock und hört täglich aus der Nachbarwohnung Geräusche, die eindeutig von Gewalt in einer Familie zeugen. Einerseits lassen sie diese Geräusche nicht los, andererseits kann sie sich nicht entschließen, etwas zu unternehmen. Also entscheidet sie sich weiter “wegzusehen”.

Die Jugendlichen des BSZ Agrar lernten immerhalb des SAEK-Projektes, wie man ein Drehbuch für einen Kurzfilm schreibt und dieses mit Kamera und Schnittprogramm umsetzt.

Veröffentlicht von
Tags: ,

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Mediathek
59 queries in 1,347 seconds