Seniorenradioredaktion Medienoldies – „Vom Laien zu kleinen Profis“

So fasste eine Teilnehmerin der Redaktion die zurückliegenden 5 Monate trefflich zusammen.

Sieben Besucher/-innen des Senioren Selbsthilfe Zentrums (Torgau) bildeten, unter Begleitung des SAEK Torgau, im Juli 2013 die Medienoldies. Die selbst ernannte Seniorenredaktion wusste zu Beginn kaum etwas über die Prozesse hinter den Kulissen des Radios. Durch die Herstellung eines eigenen Beitrages, lernten sie neben dem Umgang mit der Aufnahmetechnik, auch den Aufwand solcher Produktionen kennen. Die Medienmacher/-innen übernahmen jeden Produktionsschritt von der Themenwahl, über das Führen der Interviews, bis zur Schnittplanung. Binnen von 10 Redaktionssitzungen entstand, in akribischer Arbeit, neben dem Beitrag „Spielewelten früher und heute“ auch ein Artikel in der Torgauer Zeitung. Von anfänglichen Bedenken der Redakteure im besten Alter, überhaupt Radio machen zu können, ist in dieser Audioproduktion nicht mehr die Spur zu erkennen.

Die Teilnehmenden setzten sich in dem Beitrag „Spielewelten früher und heute“ mit der Geschichte der Spiele auseinander. Von der „Dogge“ bis zum Smartphone, von Torgau bis zur Spielwarenmesse Nürnberg, wurde recherchiert und Audiomaterial erstellt. Eine Umfrage in der Altstadt Torgaus, rundet das Experteninterview mit dem Geschäftsführer des ältesten Spielwarengeschäfts Deutschlands, Herrn Jörg Loebner, gelungen ab. Aber bitte was ist eine „Dogge“? Herr Loebner weiß darauf eine Antwort.

 

Weitere Beiträge aus dem SAEK Torgau finden sich in der Mediathek.

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Mediathek

Jubiläum 2017

289 queries in 0,192 seconds