Schulradio, Trickfilm und Fernsehen bei der Lehrerfortbildung

30. September 2017 Bautzen

Mit großer Freude gingen die Lehrer der Heideschule Radeberg der Fortbildung im SAEK Bautzen entgegen. Schnell war für einige klar, wo sie gern ihr Wissen erweitern möchten. Zugeschnitten auf den Schulbetrieb, konnten die Lehrer sich über ihr eigenes Schulradio informieren und sogar Inhalte produzieren. „Gar nicht mal so schwer und fetzen tut es auch noch“ sagte eine Lehrerin, nachdem sie ihre eigenen Texte aufgenommen und geschnitten hatte. Im Trickfilmbereich lernten die Lehrer nicht nur unterschiedliche Arten der Animation kennen, sondern auch die Arbeit mit dem Tablet oder einer Webcam. Kreativ setzten die Fachlehrer für Geschichte und die Kollegen aus der Kunst ihre Trickfilme um. Im Bereich Fernsehen wurde in den 3 Stunden gefilmt, geschnitten und vertont. Sogar eine kleine Bildgeschichte konnte in der abschließenden Runde gezeigt werden. In allen Bereichen wurden Möglichkeiten vorgezeigt, wie an der eigenen Schule Projekte im Medienbereich umgesetzt werden können. Einige Lehrer hatten schon jede Menge Ideen im Kopf und werden sicherlich in Zukunft das ein oder andere bewegte Bild bzw. schönen Ton mit ihren Schülern gemeinsam aufnehmen und die medienpädagogische Arbeit an der Schule in die Hand nehmen. Vielen Dank an den Kollegen Igor Seifert, der uns als Gastreferent unterstützte.

Veröffentlicht von

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Bautzen

Jubiläum 2017

262 queries in 0,200 seconds