Projekte

Neben den regulären Kursangeboten gehört die Projektarbeit zu den wichtigsten Aufgaben der SAEK. Schulen, Vereine und andere kulturelle Einrichtungen finden im SAEK Plauen einen professionellen Partner für die Planung und Umsetzung von Medienprojekten.

Beispielprojekte des SAEK Plauen:

  • Auch im Schuljahr 2012/2013 waren die Mitarbeiter des SAEK Plauen im Vogtland unterwegs, um mit ihren Fernseh- und Hörfunkprojekten gerade in den Schulen der Region die Medienkompetenz zu verbessern. So arbeiteten die Kids zweier vierter Klassen der Grundschule Pausa zum Beispiel an einem Porträtfilm über ihre Schule und stellten einen Film her, der sich mit dem Stadtjubiläum von Pausa beschäftigte. So wurden in beiden Filmen nicht nur die schönsten Locations der Schule bzw. des Ortes von den Kindern gefilmt, sondern die Schüler konnten sich auch als Reporter im Interview mit der Schulleiterin bzw. mit dem Bürgermeister probieren.
  • Anläßlich einer Projektwoche, die die ganze Mittelschule Oelsnitz als Gastgeber für fünf weitere Comenius-Projektschulen aus Würzburg, Wien, Budapest, Hoogezand (Niederlande) und Kézmarok (Slowakei) erlebte, fand der erste Durchgang eines dreiteiligen Kurzfilmwettbewerbs statt, an welchem die Schülergruppen dieser Schulen mit jeweils einem Film vertreten waren. Thematisch ging es bei den zu diesem ersten Entscheid eingereichten Filmen um das Leben der Groß- und Urgroßeltern. Dazu hatten die Jugendlichen des Neigungskurses “Europa erleben” der Mittelschule Oelsnitz im März diesen Jahres innerhalb von zwei Tagen in ihrem Projektangebot alles Wichtige zum Thema Film gelernt. Das reichte von den journalistischen Grundlagen wie Moderation bis zum Umgang mit der Kamera und zur Recherche. Ziel des Kurzfilmes war eine Nachrichtensendung, in deren Verlauf die Nachrichtensprecherin immer wieder mit Reportern aus dem Freilichtmuseum Landwüst verbunden ist, welche einzelne Aspekte aus dem ländlichen Leben  der Groß- und Urgroßeltern im Vogtland vorstellen. Dazu waren die Reporter im Vorfeld sehr fleißig bei der Recherche und der Suche nach den passenden Utensilien sowie Drehorten. Nach diesen gründlichen Vorbereitungen nahmen die Schüler besondere Räumlichkeiten des Freilichtmuseums ins Bild. Den Film haben die jungen Reporter dank der mobilen Technik des SAEK Plauen gleich im Anschluss an die Dreharbeiten vor Ort in ihrer Schule in Oelsnitz unter Anleitung selbst geschnitten.
  • Am ersten Juliwochenende 2013 wurde Jößnitz, fünf Kilometer nördlich von Plauen gelegen, 750 Jahre alt. Für den SAEK Plauen mehr als nur ein guter Anlaß, sich mit seinen langjährigen Partnern, der Grundschule sowie dem Hort Jößnitz, in die Schlange der Gratulanten einzureihen und der Gemeinde ein angemessenes Geschenk zu überreichen – ein Film von acht Hortkindern über Jößnitz mit historischen Aufnahmen.
  • So ziemlich jede 4.Klasse erstellt sie und verteilt sie anläßlich des letzten Schultags in der Grundschule: Die Abschlußzeitung. Gespickt mit Anekdoten, Poesiesprüchen und Witzen kann jeder Schüler nochmal vier Jahre in einer Klasse und alle Erlebnisse nochmal Revue passieren lassen. Zwei vierte Klassen der Grundschule Neumark hatten eine ähnliche Idee, sie wollten ihre Zeitung in Form einer Nachrichtensendung verfilmen – eine echte Projektneuheit für den SAEK Plauen, der bei einer der vierten Klassen tatkräftig durch den SAEK Zwickau in Person von Volontärin Claudia Bodenschatz unterstützt wurde. Das machte allen Beteiligten viel Spaß!!! Beide Klassen lernten zuerst mal innerhalb einer Woche alles Wichtige zum Thema Medien und speziell zum Film. Das reichte von den Grundlagen der Bildgestaltung und Moderation bis zum Umgang mit der Kamera und zur Recherche.
  • Zusammen mit geistig und/oder körperlich behinderten Auszubildenden der Plauener Lebenshilfe wurde ein ganz besonderes Projekt durchgeführt. Die Jugendlichen  erstellten ein Hörfunkfeature über das Thema „Inklusion“. Mit Hilfe des Teams des SAEK Plauen lernten die Teilnehmer die Grundlagen der Ton- und Schnitttechnik kennen und für Interviews sowie Umfragen auf der Plauener Bahnhofstraße nutzen.

Kommentare sind geschlossen.

Kontakt

Ihr Name *

Ihre E-Mail-Adresse *

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte lasse dieses Feld leer.

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.


Zum Newsletter anmelden

SAEK Plauen
Rädelstraße 2
08523 Plauen

Telefon: 03741 28 10 36
Telefax: 03741 28 09 89
E-Mail: plauen@saek.de

Ansprechpartner
Studioleiter: André Zühlke, Robert Helbig

Twitter

Jubiläum 2017

278 queries in 1,977 seconds