SAEK Plauen verhilft zum Schülerpreis „Kinder stellen ihre Heimat vor“

2. November 2018 Plauen

Am 26.10. wurde die ehemalige 4.Klasse der Grundschule Mylau beim Sächsischen Landespreises für Heimatforschung 2018 für ihr Filmprojekt mit dem SAEK Plauen ausgezeichnet.

Zwei Schüler, Lehrerin Sandy Trinkies und Schulleiterin Petra Oswald konnten sich im Dresdner Landhaus über den Schülerpreis freuen.

In den drei Filmen wurde die Stadtkirche Mylau vorgestellt, und das kam bei der Jury richtig gut an. Wir gratulieren ganz herzlich zum Preis, der von Staatssekretär Herbert Wolff überreicht wurde und auch noch mit 500€ dotiert ist!!!!

      

Hier noch ein Auszug aus der Laudatio: „Gaben die Mylauer seit 1885 wöchentlich mit einem Pfennig ihren Beitrag für den Kirchenbau, so gabt Ihr Euren Beitrag in Form von Interesse und Eifer und Disziplin beim Filmdrehen.

Die Kirche wie auch die Filme sind ein schöner Beweis dafür, dass, wenn man sich gemeinsam für eine Sache einsetzt und alle Register zieht, am Ende tolle Ergebnisse stehen. Ihr habt letztes Jahr, als Ihr noch in die Grundschule gegangen seid, mit Eurer Klassenlehrerin Eure Heimatstadt Mylau erkundet, drei kleine Filme über die Stadtkirche gedreht und dabei viel auf einmal und vor allem so ganz nebenbei gelernt.

Die tolle Idee, dass Kinder Kindern die Stadtgeschichte näher bringen, nachdem sie sie selber erfroscht haben, verlangte für die Umsetzung mit drei Filmen als Ergebnis mit Sicherheit sehr viel Zeit und Energie, die Frau Trinkies neben dem Unterricht für das schöne Projekt aufgewendet hat.“ „Es gibt noch so viel in Mylau zu zeigen“, meinte Schulleiterin Petra Oswald – der SAEK Plauen freut sich drauf!!!

Veröffentlicht von

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Plauen

Jubiläum 2017

262 queries in 0,213 seconds