SAEK Leipzig bekommt Dieter-Baake-Preis

20. November 2017 Aktuelles/Presse, Studio Leipzig

„Oscar“ der Medienpädagogik geht nach Leipzig

Sächsischer Ausbildungs- und Erprobungskanal erhält bundesweiten Preis für innovatives Medienprojekt mit Jugendlichen 

Der Sächsische Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) Leipzig erhält am Freitag, 17. November 2017 eine ganz besondere Auszeichnung: Er wird im Rahmen eines bundesweiten Forums in Frankfurt am Main in der Kategorie „Bestes Jugendprojekt“ mit dem Dieter Baacke Preis geehrt.

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend einmal im Jahr beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit aus. Ziel ist, herausragende medienpädagogische Projekte und Methoden zu würdigen, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und ihre Medienkompetenz fördern. Die sechs Preiskategorien umfassen neben „Projekten von und mit Jugendlichen“, „Projekte von und mit Kindern“, „interkulturelle/internationale Projekte“, „intergenerative/integrative Projekte“, „Projekte mit besonderem Netzwerkcharakter“ sowie einen Sonderpreis.

Prämiert wird das SAEK-Projekt „Die Zeit läuft – Das Abenteuer-Rätsel-Projekt“. Dabei hatten Jugendliche in den Sommerferien 2017 nach dem Escape Room-Konzept zwei Räume mit multimedialen Rätseln und Aufgaben kreiert. Inhaltlich dreht sich dabei alles um das Thema Mediennutzung.

Zum Einsatz kommen unter anderem Online-Games, QR-Codes und Stopptrickfilme, die von den Teilnehmenden selbst erstellt wurden. Informationen und ein Video zum Projekt finden sich unter: http://www.saek.de/die-zeit-laeuft-raetsel-abenteuer-und-nervenkitzel-im-saek-escape-room/

 

Alle Teilnehmenden des Projektes kommen aus Leipzig und Umgebung und sind zwischen 11 und 14 Jahren alt. Die entstandenen Escape Rooms können im SAEK von Gruppen nachgespielt werden.

 

Die Geschichte: Der Computer schlägt – nach zahlreichen Selfies, unnötigen Fotos von Essen und wenig sinnvollen Googleanfragen – zurück und sperrt die Spieler deshalb ein. Um sich aus dem Raum zu befreien, müssen sie die multimedialen Rätsel innerhalb einer vorgegebenen Zeit lösen.

 

Die Preisverleihung findet am Freitag, 17.11.2017 ab 19 Uhr im Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main statt. Ausgezeichnet werden Carolin Meltzer und Susan Panzer vom SAEK Leipzig als Ideengeberinnen und Leiterinnen des Projektes.

 

Hintergrund

Der Sächsische Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) ist eine Initiative der Sächsischen Landesmedienanstalt und wird in Leipzig vom Bildungsunternehmen edmedien betrieben. Aufgabe ist die Vermittlung von Medienkompetenz in Form von Kursen und medienpädagogischen Praxisprojekten mit der Kernzielgruppe Schüler. Die Angebote des SAEK Leipzig werden jährlich von etwa 2.000 Nutzerinnen und Nutzern in Anspruch genommen.

www.saek.de

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur ist der größte medienpädagogische Dach- und Fachverband in Deutschland und setzt sich auf Bundesebene für die Stärkung von Medienkompetenz und medialer Beteiligung ein.

www.gmk-net.de

 

Ansprechpartner und Kontakt

Stefanie Kakoschke (Studioleiterin)

SAEK Leipzig

Rosa-Luxemburg-Str. 29

04103 Leipzig

Tel.: 0341 / 51 94 363

Mail: leipzig@saek.de

Jubiläum 2017

127 queries in 1,297 seconds