Radio lebt! – Radio Campus 2016

Eine Woche lang konnten Schüler aus Leipzig und dem Leipziger Umland einen ganz besonderen Einblick in die Radiolandschaft von Sachsen bekommen. Worin unterscheidet sich ein privater von einem öffentlich-rechtlichen Sender? Welche Zielgruppen haben die verschiedenen Radiosender und wie beeinfIMG_6662lusst die Zielgruppe die Radioproduktion? Dies und vieles mehr erfuhren die zukünftigen Radiomacher. Doch neben der Theorie durfte die Praxis nicht zu kurz kommen. In fünf Tagen sollten die Jugendlichen eigene Beiträge produzieren.

Montags war erst einmal Kennenlernen und Gruppenfindung angesagt, außerdem wurde vorhandenes Wissen rund um das Radio getestet und erweitert. Nachdem das Wissen aufgebaut und gefestigt wurde, konnten auch schon erste Ideen für eigene Beiträge gesammelt werden. Am nächsten Tag besuchten die Schüler das Radiozentrum in Leipzig und blickten den RadiomIMG_6673achern bei Energy Sachen und Radio PSR über die Schulter. Hier trafen sie, unter anderen, Julian Mengler, seines Zeichens Morgen-Moderator bei Energy, und führten ein Interview mit ihm. Auch Friedrich Arnold Menzel, der Geschäftsführer von „mir.) marketing im radio“, stand ihnen Rede und Antwort.

Nach dem Exkursionstag ging es direkt weiter mit der Bearbeitung der eigenen Beiträge. Es musste das Interviewmaterial gesichtet, weitere Aufnahmen gemacht und der Schnitt begonnen werden. Weiterhin wurde die Werbung im Radio noch ein Mal speziell von der Gruppe thematisiert. Im Zuge dessen sind auch gleich noch zwei kleine Werbespots entstanden.

IMG_5468

Nachdem es am Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen in die heiße Phase ging und die Beiträge den letzten Feinschliff bekommen hatten, konnten die Jugendlichen endlich entspannen und bei der Abschlussveranstaltung im Studio 3 ihre fertigen Ergebnisse präsentieren. Auch die Teilnehmer des Radio Campus in Dresden und Chemnitz waren anwesend, um sich über die Woche und die neuen Erfahrungen zum doch nicht ganz so tot geglaubten Radio auszutauschen.

Und das sind sie, die Beiträge des Leipziger Radio Campus 2016:

Den Anfang macht ein Werbespot.

 

In der einmalig produzierten und fiktiven Radiosendung „Nachtschwärmer“ spricht Morningshowmoderator Julian Mengler von Energy Sachsen mit den beiden Moderatoren Sabrina „Wasabi“ und Paul über das Thema „Zukunft des Radios“. Außerdem reden die beiden im Nachttalk mit ihren Zuhörern über die Zukunft von Talkrunden im Radio. Und in einer Radioreportage erfahrt ihr, was man als Morningshowmoderator alles tun muss.

 

Schaut hinter die Kulissen bei der Entstehung der Radiosendung „Nachtschwärmer“ und spitzt die Ohren bei den Tipps der Experten.

 

Habt ihr nun auch Interesse am Radio Campus? Vielleicht seid ihr ja im nächsten Jahr dabei? Welche Vorausetzungen ihr braucht, erfahrt ihr hier.

Musik: www.hartwigmedia.de/ www.freesound.org/ Mansardian (freesound.org)

 

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Leipzig

Jubiläum 2017

316 queries in 0,229 seconds