Medienpreise für SAEK-Nachwuchs

27. November 2018 Plauen

Und wieder mal ist der SAEK Plauen erfolgreich gewesen: am letzten Wochenende konnten zwei Schülergruppen aus dem Vogtland die Jurys zweier sächsischer Film-/Medienpreise für ihre Produkte begeistern. Am Samstag fand in der Leipziger Schaubühne Lindenfels das 8. Sächsisches Schülerfilmfestival 2018 statt.

Der erste Preis in der Kategorie “Klasse 1-4″ ging an die Schüler der ehemaligen Klassenstufe 3 der Evangelischen Grundschule Oelsnitz für ihren Film „Wer war Johannes Gutenberg?“. Dieser Preis ist mit 300€ dotiert, und die Jury erkannte den Preis den Oelsnitzer Schülern zu, weil sie von der kreativen Gestaltung aus Legetrick- und Realfilmszenen begeistert waren.

Über den zweiten Preis in der Kategorie „Klasse 5-8“ für den Film „Bin ich ich?“ konnte sich die Projektgruppe des Winterferienlabors des Theater Plauen-Zwickau 2018 freuen. Neben den 200€ Preisgeld bot auch die Laudatio einen Anlaß zur Freude, denn die Jury lobte den Kurzfilm für seine Wirkung eines Dokumentarfilmes, der sich mit der Beeinflussung eines jungen Mädchens durch ihre Umwelt auseinandersetzt.

Dieser Film konnte am 25.11. sogar noch eine zusätzliche Nominierung bei der Visionale Leipzig erringen.

Wir gratulieren den Projektgruppen und unseren Partnern ganz herzlich!!! Weiter so!!!!!

Veröffentlicht von

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Plauen

Jubiläum 2017

262 queries in 0,202 seconds