Mammut-Projekt zum Schulabschluss – Gemeinsam mit dem SAEK Bautzen

Das war auch für uns mal eine völlig neue Erfahrung: Da die Turnhalle des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Löbau für das diesjährige Schuljahresabschluss-Programm der Fünftklässler nicht zur Verfügung stand, wurde kurzerhand aus Theaterproben ein Filmdreh – und die SAEK aus Görlitz und Bautzen waren mit dabei.

Für die Aufnahme der verschiedenen Programmpunkte hat sich die Klasse 8/1 in 8 Drehteams aufgeteilt, um die insgesamt 130 Fünftklässler bei ihren Aufführungen zu filmen.

Bevor es aber richtig losgehen konnte, wurden die Achtklässler am ersten Tag in einzelnen kleinen Workshops mit der Kameratechnik, Bildgestaltung und Schnittprinzipien vertraut gemacht. An Tag 2 ging es dann eigenständig an die Sets. Die Schüler der Filmteams haben die Stücke über die mathematischen, sprachlichen, künstlerischen, musikalischen, journalistischen und sportlichen Errungenschaften der fünften Klassen aufwändig und aus verschiedensten Blickwinkeln gedreht. Es wurden keine Mühen gescheut – neben dem Dreh mit bis zu vier Kameras gleichzeitig kamen sogar Greenscreen und Trickfilmtechnik zum Einsatz.

Der 3. Tag des Projektes war dem Videoschnitt gewidmet. Trotz Höchsttemperaturen haben die Achtklässler mit beachtlicher Ausdauer ihr Videomaterial zu Kurzfilmen verarbeitet. Damit können die Schüler und Eltern dieses Jahr das Jahresabschlussprogramm mal ganz bequem auf dem heimischen Sofa genießen.

Ihr übrigens auch – denn die einzelnen Beiträge gibt’s auch hier zu sehen:

Wir waren bereits mehrfach Geschwister-Scholl-Gymnasium in Löbau unterwegs. Im Schuljahr 2013/2014 sind drei Verfilmungen der Artus-Saga entstanden.

Veröffentlicht von
Tags: , , , ,

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Görlitz

Jubiläum 2017

449 queries in 0,255 seconds