Herbstferien – Mieses Wetter, miese Laune? Nicht bei uns!

Zwei Wochen lang war der SAEK wieder rappelvoll und die Kurse ausgebucht. Von App-Programmierung und Radioproduktion über Fotografie bis hin zu Fernseh- und Hörspielproduktion war für jeden etwas dabei.

In die erste Woche startete Natascha Fadeeva mit dem Kurs „App-Programmierung“. Es wurde programmiert, getestet und Bugs behoben bis die Köpfe rauchten. Am Ende entstand eine App mit dem beliebten Spielklassiker „Minesweeper“. Im Radiokurs bastelte währenddessen eine sehr eifrige Truppe mit Teilnehmern von 15 bis Ü-50 an ihrer ersten eigenen und ebenso bunten Sendung. Ein Stadtmagazin mit verschiedensten Beiträgen für das SAEK-Webradio entstand.

Die zweite Ferienwoche stand zunächst ganz im Zeichen der Bilder. Gemeinsam mit der Kulturwissenschaftlerin und freien Fotografin Franziska Barth entdeckten die Kursteilnehmer ihr schauspielerisches Talent vor der Kamera und tauchten ein in die Welt der Fotografie. Am Ende freuten sich alle über zahlreiche gelungene Portraits, die mit nach Hause genommen werden konnten.

Nach Hause genommen wurden auch zwei preisverdächtige Filme, die im Fernsehkurs entstanden. Vier Tage lang produzierten die Jungregisseure ihre Horror- und Actionstreifen. Im Hörspielkurs war hingegen „Augen schließen – Ohren spitzen“ angesagt. Gemeinsam mit dem Journalist und Krimiautor Uwe Schimunek schrieben die Teilnehmer ihr eigenes modernes Hörspiel nach der Vorlage von Rotkäppchen. Und produzieren es anschließend unter dem Namen „Der geheime Chat“. Hört mal rein!

 

Veröffentlicht von

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Mediathek

Jubiläum 2017

338 queries in 0,229 seconds