„Heide, Heide, deine Schule steht in Radeberg“

31. August 2016 Bautzen, Studio Bautzen

 

Die zweite Woche des laufenden Schuljahres stand an der Schule für Lernförderung Radeberg ganz im Zeichen der Dresdner Heide. Zum einen liegt die Schule in unmittelbarer Nähe des Waldgebiets, zum Anderen soll das Naherholungsgebiet ab Dezember als Namenspate der Schule herhalten. So befassten sich die zukünftigen Schüler der „Heideschule“ mit heidetypischen Themen. Dokumentiert wurde die Projektwoche durch das Fernsehteam der 8. Klasse.

Nach einem Einführungsworkshop mit den Stationen Bildgestaltung, Kamera und Schnitt rotierten die Schüler mit Stativ, Kamera und Tonangel durch Klassenzimmer, Schulgarten und Schulhof. Dort wurden die Tierexperten der 1. Klasse, die Hörspielredaktion der 5. und 9. Klasse (betreut von unseren Kollegen vom SAEK Dresden), die Wanderkundigen der 8. Klasse, die Heidediorama-Modellbauer der 6. Klasse und die Wildkräuterhexen der 7. Klasse im fächerverbindenden Unterricht begleitet. Nebenbei zeichnete das Filmteam Interviews mit Schülern und Lehrern auf.

Und weil sich alles um die Heide drehte, wurde natürlich auch direkt in der Heide gefilmt. Die 8. Klasse hatte für ihre Mitschüler auch noch eine kurzweilige Heide-Olympiade vorbereitet. Die Aufzeichnung dieser Abschlussaktion führte den Filmteams nochmals vor Augen, wie aufwendig die filmische Umsetzung sein kann. Denn während Kamera und Stativ beim Stockweitsprung aufgebaut waren, passierte plötzlich Interessantes beim Bällesuchen. Und sobald die Kamera beim Bällesuchen eingerichtet war, hatten die Kinder schon alle Bälle gefunden und parallel hätte das Deckentaxi doch eigentlich viel spannendere Bilder geliefert. So lernten die Kinder, wie wichtig Planung, aber auch Schnelligkeit und Präzision bei der Filmproduktion sind. Und wie gut es ist, wenn man in einem eingespielten Team arbeitet.

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Bautzen

Jubiläum 2017

280 queries in 0,228 seconds