Ferien-Abenteuer mit Stopptrick und 3D-Figuren

In den vergangenen Winterferien arbeitete der SAEK Leipzig bereits zum dritten Mal mit der 3D-Druck-Spielzeugwerkstatt Tinker Toys in einem Stopptrickfilmprojekt zusammen.

Motiviert und voller kreativer Ideen starteten die acht Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 13 Jahren in das Projekt und wussten, nach einigen Kennenlernspielen, sehr schnell, was für Charaktere sie gerne entwerfen und welche Filme sie gerne drehen wollten.

In zwei kleinen Arbeitsgruppen wurde ein gemeinsames Hauptthema „Abenteuer“ gefunden. Ob Piraten, Grummel oder Zauberer – die Filmemacher ließen sie allerhand erleben. Nach Arbeiten am Storyboard, um den Geschichten den letzten Schliff zu geben, und Bastelrunden wurde es am zweiten Tag spannend: Die Teilnehmenden durften die von ihnen erdachten Charaktere bei Tinker Toys am Computer selbst entwerfen. Mit der passenden Software und supertollen Ideen war das aber natürlich kein Problem.

Die nächsten Tagen vergingen wie im Flug, mit Kulissenbau, Dreh und Audioaufnahmen und so freuten sich nicht nur die Filmemacher, sondern auch ihre Familien, als am Ende der tollen Ferienwoche zwei Stopptrickfilme präsentiert werden konnten.

Vielen Dank an Tinker Toys und viel Spaß beim Ansehen!

Klaus und der nicht ganz so geheimnisvolle Schatz

Norbert und die Rettung der Welt

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Leipzig

Jubiläum 2017

362 queries in 0,377 seconds