Erste Praktikumsaufgabe: ABC-Collage (von Béla)

7. September 2018 Zwickau

Ich begann mein Praktikum in dem SAEK Zwickau, das über ein Jahr gehen soll, mit der Aufgabe das Alphabet zu fotografieren. Ich musste darauf achten, dass ich nicht einfach Buchstaben aus Büchern abfotografiere, sondern nur Dinge aus der Umwelt, die so aussehen wie Buchstaben. Am Anfang war die Aufgabe ziemlich leicht: Ein I, O oder A zu finden, schafft man locker in 5 Minuten, aber wenn es auf das R oder das G zu geht, wird die Sache auf jeden Fall etwas kniffliger. Am längsten habe ich das D gesucht und ich war richtig froh, als ich es endlich unter der Paradies Brücke gefunden habe. Bei Buchstaben wie dem C oder dem R habe ich es mir leicht gemacht und sie aus Stöckchen oder Pflastersteinen zusammengelegt.
Außerdem habe ich sehr gerne in der Natur oder an abgelegenen Plätzen fotografiert, weil ich diese interessant finde. Ich würde sagen, dass es eine gute erste Aufgabe war. So konnte ich einen guten Einblick in das Fotografieren gewinnen.

 

 

Veröffentlicht von

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Zwickau

Jubiläum 2017

262 queries in 0,184 seconds