Einen Blick wert: Königsbrück in der Oberlausitz

Mit seinen knapp 4500 Einwohnern ist Königsbrück im Westen der Oberlausitz ein kleines, aber sympathisches Städtchen, das sich durchaus sehen lassen kann. Das dachte sich auch Peter Blümel aus unserer Seniorenredaktion, der mit einer Kamera ausgestattet einen Stadtrundgang gewagt hat. Dabei zeigt er nicht nur, dass Königsbrück geschichtlich und kulturell einiges zu bieten hat, sondern auch allerhand Orte zur Entspannung und zum Entdecken. Sein filmischer Ausflug beginnt am Scheibischen Berg und endet beim Via Regia-Modellbau auf dem alten Kasernengelände. Dort gewähren Herr Loeschke vom FV Architekturmodellbau VIA REGIA Königsbrück sowie Herr Beurich spannende Einblicke zu den Inhalten des Modellbaus – von der Recherche bis zur detailgetreuen Nachbildung. Auch einige Blicke in die Werkstatt gibt es dabei zu bestaunen.

Dabei ist Peters Peter Beitrag nicht nur informativ, sondern kann sich auch sehen lassen: Unterwegs fängt er zahlreiche bekannte, aber auch neue, gemütliche Orte ein und liefert dem Betrachtenden schöne Bilder aus dieser idyllischen Stadt im Osten Sachsens. Wer sich also eine viertel Stunde Zeit nehmen möchte für ein Stück sehenswerte Geschichte einer sächsischen Kleinstadt, dem sei Peters Beitrag wärmstens ans Herz gelegt.

 

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Görlitz

Jubiläum 2017

278 queries in 0,214 seconds