Der Safer Internet Day in Meißen

Jedes Jahr steht der 5. Februar im Zeichen des besseren Miteinanders im Internet, auch bekannt als Safer Internet Day. Anlässlich diesen besonderen Tages realisierten die Verbraucherzentrale Sachsen und wir vom SAEK Riesa einen Workshop über digitale Ethik und einen Vortrag über den Schutz der eigenen Daten.

Im charmanten Leseraum der Stadtbibliothek Meißen empfingen wir zwei Schulklassen und viele Interessenten.

Die Schüler setzten sich im Rahmen des Workshops kritisch mit Brennpunkten wie Datenmissbrauch und Suchtverhalten auseinander und brachten daraufhin wertvolle Vorschläge. Um Cybermobbing erst gar keine Chance zu geben, verteilten sie untereinander Komplimente und das sogar nicht anonym und offline.

Als Highlight beehrte uns Meißens Oberbürgermeister Olaf Raschke. Auch er schilderte die Chancen sowie die Gefahren der Digitalisierung.

Zum Abschluss fand am Abend der Vortrag über Datensicherheit statt. Als praktisches Beispiel wurde das Passwort eines mitgebrachten WLAN-Routers geknackt. Gleichzeitig veranschaulichte die Auswertung der Demonstration den Teilnehmern, wie sie sich vor derartigen Attacken schützen können.

 

Jubiläum 2017

238 queries in 0,226 seconds