Filter

Studio News » Görlitz »

Halloween steht vor der Tür – und wer das große Gruseln jetzt schon nicht erwarten konnte, der war beim SAEK genau richtig. Vom 19. bis zum 23. Oktober trafen sich hier elf wagemutige Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren, um mit vereinten Kräften einen schaurigen Kurzfilm zu drehen. Im Rahmen eines Ferienkurses wurden sie in die Geheimnisse von Kameraführung, Filmschnitt und Tonunterlegung eingeweiht. Als Kulisse diente das „Haus des Handwerks“, ein ehemaliges Hotel Ecke Berliner Straße/Bahnhofstraße. Als sich die Türen öffneten, wurden die neugierigen Kursteilnehmer von alten Holztreppen, bröckelndem Putz und dunklen, geheimnisvollen Räumen begrüßt. Vereint mit dem kühlen Herbstwetter wurde hier die Arbeit vor und hinter der Kamera zu einem spannenden Erlebnis.

Hier weiterlesen…


Unsere beiden Schülerpraktikantinnen Franka und Laura haben pünktlich zur Hauptsaison im Sommer einen Film darüber gedreht, warum sich ein Urlaub in Görlitz wirklich lohnt und wie und was man als Tourist in der östlichsten Stadt Deutschlands und seinem Umland alles entdecken kann. Dazu haben sie Livia Kaiser, ihrerseits Expertin auf diesem Gebiet, für ein Interview gewinnen und ihr den ein oder anderen Geheimtipp entlocken können.

Hier weiterlesen…


Seit dem 5. Oktober läuft im SAEK-Webradio die neue Sendung aus der Reihe „Hörgenuss“. In dieser Sendung schaut unser Redakteur und Moderator Frank Jähne zurück auf die bisherigen 10 Folgen dieser Sendereihe, mit viel Musik, Originaltoninfos und jetzigen Kommentaren dazu. Heraus kommt ein Querschnitt über das Interessanteste aus den 10 Produktionen vom Zeitraum...

Hier weiterlesen...


Ein ganzes halbes Jahr lang haben fünf Schüler von der Oberschule Reichenbach/Oberlausitz ein bemerkenswertes Projekt begleitet und in einem Videobeitrag umfassend dokumentiert.

Hier weiterlesen…


Im beschaulichen Zittauer Gebirge, durchzogen vom kleinen Flüsschen Mandau, liegt Seifhennersdorf, eine Kleinstadt mit knapp 4000 Einwohnern kurz vor der tschechischen Grenze. Wahrscheinlich würde man hier nicht viel erwarten außer Wald, Natur und ein paar Häuschen, welche sich an die Berghänge schmiegen. Es könnte also so ruhig sein, wenn da nicht die Schüler des Oberland-Gymnasiums wären. Denn die haben die Ruhe satt: Die Schüler der 9. Klassen haben sich gedacht, es muss doch noch mehr geben als Bäume oder frische Luft und sind mit Hilfe der Audiotechnik des SAEK Görlitz losgezogen.

Hier weiterlesen…


06.10.2015 - Görlitz, Studio News

Der Mann mit dem blutigen DaumenVom 19. bis 23. Oktober 2015, jeweils von 10 bis 15 Uhr, bieten wir allen interessierten Schülerinnen und Schülern ab 11 Jahren die Möglichkeit, ihren eigenen schauerlich-furchteinflößenden Kurzfilm zu drehen.

Egal ob Geisterhaus oder gruseliger Wald – beim Ausdenken der spannenden Geschichte ist ganz die Kreativität der Teilnehmer gefragt. Bei den Dreharbeiten kann sich dann jeder selbst vor oder hinter der Kamera ausprobieren. Anschließend geht es dann an die Computer, wo die kleinen Filmemacher ihren eigenen Gruselfilm zusammenschneiden. Am Ende gibt’s das Ergebnis natürlich auf DVD zum Mitnehmen. Hier weiterlesen…


Augmented Reality ist die Zukunft. Die Idee, unsere wahrnehmbare, erfahrbare Realität zu erweitern um virtuelle Elemente, und diese mit mobilen Endgeräten wie dem Smartphone oder Tablet sicht- und verwendbar zu machen, beschäftigt die Computerindustrie seit Jahren. Mittlerweile haben die Bemühungen in diese Richtung erste Ergebnisse hervorgebracht – Google Glass und verschiedene Augmented-Reality-Apps zum Beispiel.

Auch wenn diese Technologie noch in den Kinderschuhen steckt, hat sie eine ambitionierte 9. Klasse aus dem Augustum-Annen-Gymnasium in Görlitz sinnvoll nutzbar gemacht.

Hier weiterlesen…


Von fragwürdigen ungeschriebenen Gesetzen wie „Über Geld spricht man nicht“ lässt sich unsere Schülerpraktikantin Luana nicht abschrecken. Sie wollte es ganz genau wissen und hat sich für ihren Radiobeitrag zum Thema Taschengeld nach den Meinungen von Görlitzer Bürgern umgehört. Eltern und Jugendliche wurden gleichermaßen befragt und gaben mitunter überraschende Antworten:

Hier weiterlesen…


AlineUnsere derzeitige Praktikantin aus der Euroschule, Aline, begleitet uns nicht nur fleißig im Projektbetrieb, sie hat auch schon selbst einen kleinen Film über zwei ganz besondere Sehenswürdigkeiten ihrer Heimatstadt gedreht. Wer also das Warenhaus das letzte Mal in The Grand Budapest Hotel von innen gesehen hat, sollte sich Alines Portrait von Görlitz nicht entgehen lassen!

Hier weiterlesen…


Geocaching ist eine tolle Sache, wenn das Wetter zu schön ist, um drinnen zu bleiben, man aber keine Lust hat, einfach ziellos draußen herumzulaufen.

Hier weiterlesen…


Archiv nach Monaten

87 queries in 1,423 seconds