Filter

Studio News » Görlitz »

Jolanthe im StudioWährend ihrer Praxistage haben sich unsere beiden Praktikantinnen Jolanthe und Gina Sophie mit dem Ursprung, den Besonderheiten und der Philosophie der bei uns wenig bekannten Kampfkunst Wing Tsun beschäftigt. Mit der Videokamera waren sie beim Training der Görlitzer Ortsgruppe der EWTO unterwegs. Dort sind sie mit dem Trainer und den Sportlern ins Gespräch gekommen und bringen uns so diese besondere Kampfkunst näher.

Hier weiterlesen…


Anknüpfend an den Erfolg im Februar gab es in den Herbstferien eine Neuauflage des Filmcamps im IBZ St.Marienthal. In den zwei Wochen bekamen jeweils 15 Jungen und Mädchen die Gelegenheit einen Kurzfilm nach ihren Ideen umzusetzen. Doch wie bei jedem guten guten Film braucht es am Anfang ein Drehbuch. Nach dem Kennenlernen und Erkunden des Klostergeländes ging es also in den Kleingruppen an die Ideenentwicklung und das Verfassen der Dialoge. Neben einer Einweisung in die Technik und die Bildgestaltung erhielten die Jugendlichen auch Schauspieltraining durch den Schauspieler und Regisseur Andreas Rüdiger. Mit diesem Handwerkszeug ausgerüstet ging es an die Dreharbeiten. Aufgaben wie Kameraführung, Regie und Ton wurde unter den Teilnehmern aufgeteilt, für die Darsteller war es notwendig sich mit ihren Rollen vertraut zu machen. Nicht immer war es für alle Beteiligten einfach: Regen und Wind haben die Bedingungen bei Dreh erschwert und so mancher fiel dann abends müde und durchgefroren ins Bett.

Hier weiterlesen…


Das letzte Mal in diesem Jahr war der SAEK Görlitz zu Gast in der Jugendherberge in der Görlitzer Altstadt. Die Klasse 8/4 des Friedrich-Schiller-Gymnasiums aus Pirna hatte sich für ihre Klassenfahrt das Oscar-Programm ausgewählt. Bereits im Vorfeld schrieben die Schüler fleißig an ihren Drehbüchern und organisierten sich ihre Requisiten. Und ab Montag Nachmittag ging es gleich zur Sache. Kenntnisse über Einstellungsgrößen, Kameraperspektiven sowie -bewegungen wurden vermittelt. Anschließend erfolgte eine Überarbeitung der Drehbücher in den jeweiligen Gruppen. Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, konnten die Dreharbeiten beginnen. Nicht viel Zeit blieb den Schülern, um alle Aufnahmen in den Kasten zu bekommen. Also teilten sich die beiden Gruppen nochmals auf und der Dreh ging gut voran.

Hier weiterlesen…


Wie bereits einige Klassen zuvor ist auch die 9a des BIP Kreativitätsgymnasiums Leipzig in den Genuss gekommen, während ihrer Klassenfahrt nach Görlitz einen Kurzfilm zu drehen. Die 18 Schüler haben sich dafür entschieden, gemeinsam an einem Filmprojekt zu arbeiten. Das Ziel: ein Actionfilm sollte es werden. Also haben die Neuntklässler die Feder gezückt und gemeinsam ein Drehbuch geschrieben. Neben Requisiten musste auch ein ungewöhnlicher Drehort her: ein altes, verlassenes Haus. Und dank Saxoreal Immobilien konnte dann auch das ehemalige Hotel „Haus des Handwerks“ für Dreharbeiten genutzt werden.

Hier weiterlesen…


Von Mai bis Ende August 2016 konnten Besucher des Dorfmuseums Markersdorf einen Blick auf die internationale Wanderausstellung „Begegnungen – Spotkania“ werfen, in welcher Kunstobjekte aus Keramik gezeigt wurden. Peter Blümel aus unserer Seniorenredaktion war beim Aufbau und der Eröffnung mit vor Ort und lässt jeden, der nicht die Gelegenheit hatte die Ausstellung zu besuchen, nochmal einen Blick hinein werfen.

Hier weiterlesen…


In der ersten Oktoberferienwoche besuchte der SAEK Görlitz den Hort „Im kleinen Europa“ in Reichenbach. Acht Kinder der zweiten bis vierten Klasse warteten dort bereits gespannt darauf, mit uns zusammen ein eigenes Hörspiel zu kreieren. Nach einer Kennenlernrunde und einem lustigen Aufwärmspiel, sammelten wir gemeinsam mit den Kindern eine ganze...

Hier weiterlesen...


Letzte Woche waren wir wieder in altbekannten vier Wänden unterwegs: In der Jugendherberge in Görlitz. In vier Tagen haben die 25 Schüler und Schülerinnen des Karl-Liebknechtgymnasiums fleißig gedreht, geschnitten und auch ein bisschen gelitten. Denn für ihre Filme haben die Schauspieler ganzen Körpereinsatz gezeigt – und das ein oder andere blaue Andenken davon getragen. Herausgekommen sind dabei zwei spannende Kurzfilme, die ihr hier anschauen könnt. In „Ein Schritt zu weit“ haben sich die Schüler und Schülerinnen mit dem ernsten Thema Mobbing auseinandergesetzt. Bei Hauptdarstellerin Lucie läuft einfach alles falsch: In der Schule schikaniert und mit den Eltern gibt es auch nur Ärger. Als Lucie dann noch eine schlechte Mitarbeitsnote nach Hause bringt, wird einfach alles zu viel.

Hier weiterlesen…


Die diesjährige Herbstausgabe beginnt, nach den heißen Septembertagen, mit dem Song der Hamburger Band Die Sterne „Jetzt kommt die Kaltfront“. Des weiteren findet sich neben etablierten Namen wie Astor Piazzolla, Nina Simone oder dem „Tiger“ Tom Jones als Rocksänger viel Entdeckenswertes, so die Liedermacher Hisztory und Sebastian Bandt, Anne Sofie...

Hier weiterlesen...


Bald ist es wieder soweit: Nur noch wenige Tage, dann öffnen vom 2. bis 4. September die Turisedischen Festspiele ihre Tore zum Folklorum. Das Festival auf der Kulturinsel Einsiedel findet damit bereits zum 23. Mal statt und lädt ein zu Tanz, Gesang und guter Musik in einer magischen Kulisse. Mit vor Ort sind neben zahlreichen Bands auf mehreren Bühnen auch viele regionale Händler, die Gaumenschmaus und alternative Waren im Angebot haben.

Wem das noch nicht als Ansporn reicht, der wirft einfach mal einen Blick in den Videobeitrag von Emily und David. Die beiden waren im vergangenen Jahr auf dem Folklorum mit der Videokamera unterwegs und haben für euch nicht nur die großen Highlights festgehalten, sondern sich auch auf den kleineren Bühnen und bei den Händlern umgeschaut. Und ihrem Beitrag ist deutlich anzumerken, dass für sie der Spaß dabei nicht zu kurz kam. Das macht doch Lust auf mehr, Lust auf das Folklorum 2016.

Hier weiterlesen…


Die Fotografie hat in Görlitz mit dem Unternehmen Meyer-Optik nicht nur historisch gesehen eine wichtige Bedeutung, sondern wird auch zu heutiger Zeit aktiv durch Touristen, aber auch durch regionale und internationale Künstler und Fotografen gepflegt. Da liegt es auf der Hand diesen Freischaffenden eine Plattform zu liefern. Und das ist den Initiatoren des Görlitzer Fotofestivals auch gelungen. Nach einem gelungenen Auftakt im vergangen Jahr findet das Festival nun schon zum zweiten Mal statt. Hier weiterlesen…


Archiv nach Monaten

73 queries in 1,422 seconds