Filter

Studio News » Görlitz »

Nicht mehr als 6 Stunden hatte die Klasse 6/5 des Scholl-Gymnasiums in Löbau Zeit, um aus sieben Fabeln aus aller Welt ein Hörspiel zu machen.

Hier weiterlesen…


Die Erzieher der Klasse 14bb der Euro-Schule Görlitz hatten im März das Vergnügen ihre eigenen Hörspiele zu produzieren. Im Rahmen ihres Unterrichts entwickelten die Auszubildenden zunächst eine Geschichte, welche als Skript für ein Hörspiel verfasst wurde. Danach erfolgte die Vertonung im Studio. Ein Hörspiel lebt aber nicht allein von den Dialogen und dem Erzähler, sondern es werden neben der Musik vor allem Geräusche benötigt. Hier weiterlesen…


…könnt ihr heute schon bei uns hören.

Schüler der Klasse 11 des Augustum-Annen-Gymnasium haben im Rahmen ihres Deutschunterrichts eigene Poetry-Slam-Texte verfasst. Und wie es sich für einen richtigen Slam gehört, wurde der Dichterwettstreit natürlich auch vor Publikum ausgetragen. Da ihr und auch wir leider nicht dabei sein konnten, haben die Schüler die Texte aufgenommen, bearbeitet und zum Nachhören für euch bereit gestellt. Hier weiterlesen…


…zwischen den Fächern Informatik und Französisch. Wie das geht? Mit Hilfe einer fächerverbindenden Unterrichtswoche am Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf. Innerhalb von fünf Tagen konnten die Schüler der 10ten Klassen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und entwickelten drei völlig verschiedene Ideen für einen Videofilm. Vom französisch-sprachigen Märchen, über einen mysteriösen Kurzfilm bis hin zum Sketch-Video waren die verschiedensten Genre mit von der Partie. Gedreht und geschnitten haben die Schüler fast vollständig in Eigenregie.

Hier weiterlesen…


Die vierten Klassen der Grundschule in Nieder Seifersdorf wollten es wissen: Warum gibt es Werbung, wie funktioniert sie und wie wird so ein Radiowerbespot produziert?

Hier weiterlesen…


10.04.2015 - Görlitz, Studio News

In den Osterferien konnten Kinder und Jugendliche im SAEK Görlitz auch in diesem Jahr wieder ihre eigene Fotostory entwickeln. An drei Tagen entwarfen die Teilnehmer in Kleingruppen eine kurze Geschichte, welche sie fotografisch umsetzen und später am PC mit Hilfe des Bildbearbeitungsprogramms Gimp zu einer Fotostory mit Sprechblasen zusammensetzten. Hier weiterlesen…


Gerade ausrichten, Bildausschnitt, Fokus...an alles gedacht

10 Jahre – so lange gibt es das Evangelische Zinzendorf-Gymnasium in Herrnhut bereits. Und nach 10 Jahren ist es an der Zeit, einen Einblick in das Schulleben des Gymnasiums zu geben, mit Lehrern und Schülern ins Gespräch zu kommen, einen Blick zurück zu werfen, aber auch darauf zu schauen, was in Zukunft auf die Schule zukommt. Genau all das haben die Schüler der Klasse 10.1 des Gymnasiums in ihrer Dokumentation zusammengetragen. Sie haben Interviews geführt, Schnittbilder gesammelt, Texte geschrieben, geschnitten und und und… eben all das, was zu einem guten journalistischen Videoeitrag so dazu gehört. Hier weiterlesen…


Im April und Mai mit einer ausgiebigen Frühlings-Brise

Während sich die Hälfte der Sendung mit musikalischen Frühlingsgefühlen beschäftigt, wird im restlichen Teil u.a. von einem friedlichen, weil Akkordeon hörenden Fluss sowie von der Bedeutung regionaler Supermärkte erzählt. Die Interpreten kommen diesmal aus Italien, Deutschland, England, Frankreich, Österreich und der Ukraine.
Jeden Montag im April und Mai von 19 – 20 Uhr hier bei uns im Webradio!

Hier weiterlesen…


Dass Görlitz eine Tanz-Hochburg ist, hat der Videobeitrag „Görlitz tanzt“ von Raphael Schmidt und Rahel Schuke bereits bewiesen. Und auch unsere Jugendredaktion schwingt in ihrer Freizeit jede Woche das Tanzbein, besonders Isabell und Michaela. Aber nicht bei klassischen Standard-Tänzen, sondern zu Hip-Hop-Beats bei ihren Tanzlehrer Tracy Spencer Shipp. Wenn ihr jetzt denkt, das ist nur „sinnloses Rumgehoppse“, dann wird es Zeit, dass wir euch vom Gegenteil überzeugen. Denn dass Hip Hop auch harte Arbeit ist, wird spätestens klar, wenn ihr euch das Interview anhört, welches Isabell und Michaela mit Tracy geführt haben:

Hier weiterlesen…


Für den deutsch-französischen Schülerwettbewerb, den das Institut Français Deutschland und das Goethe-Institut Paris anlässlich des 100. Jahrestages des Ersten Weltkrieges organisierten, realisierten die 20 Schüler der 11. Klassenstufe des Joliot-Curie-Gymnasiums Görlitz in mehreren Arbeitsgruppen diverse Ideen. So entstanden unter anderem ein Tagebuch, ein Briefroman und ein Brettspiel. All das und...

Hier weiterlesen...


Archiv nach Monaten

120 queries in 1,762 seconds