Filter

Studio News » Görlitz »

Kurz vor den Ferien haben sich die Teilnehmer unserer Jugendredaktion noch einmal richtig ins Zeug gelegt, um vor der wohlverdienten Sommerpause die dritte Sendung des Jugendmagazins „JuMA“ fertig zu stellen. Und es ist ihnen auch gelungen. Wie immer wurde über die vergangen Monate fleißig gedreht, interviewt und anschließend geschnitten.

Hier weiterlesen…


Mehr als 10 Filme sollen 2017 in Görlitz gedreht werden und die Stadt macht damit ihrem Namen „Görliwood“ alle Ehre. Aber nicht nur für Profis bietet die östlichste Stadt Deutschlands zahlreiche Kulissen, sondern auch der Nachwuchs versucht sich hier an ersten Filmprojekten. So auch die Zwölftklässler des Oberstufenzentrums für Kommunikation-, Information- und Medientechnik während ihrer Klassenfahrt.

Hier weiterlesen…


Bereits zum fünften Mal fand mit Unterstützung des SAEK Görlitz das Mediencamp im KiEZ Querxenland in Seifhennersdorf statt. Vom 9. bis 14. Juli 2017 produzierten die 12 Teilnehmer ihren eigenen Kurzfilm.
Los ging es am Sonntag mit der Entwicklung einer Geschichte, die später dann im eigenen Drehbuch umgesetzt wurde. Schließlich gibt es ohne Idee keinen Film. Es wurde also fleißig getippt und an den Charakteren gefeilt. Der zweite Tag begann mit einer Einführung in Bildgestaltung und Kamera-Arbeit, während die „alten Hasen“ Kostüme und Requisiten organisierten. Und dann konnte es auch endlich mit dem Dreh losgehen.

Hier weiterlesen…


Das war das Thema des Ferienangebots „Galaxy-TV“ des Kinder-Kultur-Café Camaleon in Kooperation mit dem SAEK Görlitz. 13 Kinder zwischen 9 und 14 Jahren erstellten in der ersten Ferienwoche in zwei Gruppen jeweils einen Kurzfilm nach ihren eigenen Ideen.

Nach dem Anfertigen des Drehbuchs in Eigenregie kam der SAEK mit seiner Technik und Know-How zu Einsatz. Die Teilnehmer erhielten eine Einweisung in Kamera und Ton, um während der Dreharbeiten selbst Hand anlegen zu können. Schnell hatten die Kinder den Dreh raus und wurden als Kameraleute, Tonangler und Schauspieler aktiv.

Hier weiterlesen…


In der Zweiten Ferienwoche war der SAEK Görlitz zu Gast in der WG „Maxi“ der AWO Oberlausitz in Zittau. Die Bewohner zwischen 12 und 18 Jahren entwarfen selbstständig ein Drehbuch für einen Kurzfilm, welches sie mit Unterstützung ihres Betreuers Matthias Ender und der Technik des SAEK Görlitz filmisch umsetzten.

Sofort konnten die Filmarbeiten jedoch nicht beginnen, denn auch wenn die Schüler Ferien hatten, mussten sie zur Einführung einen kleinen theoretischen Teil zur Bildgestaltung über sich ergehen lassen. Danach erfolgte die Einweisung in die Technik und ein anschließender Übungsdreh mit Schnitt.

Hier weiterlesen…


Die Klasse 8a des Vitzthum Gymnasiums Dresden fährt zu ihrer Klassenfahrt nicht etwa in die Großstadt, sondern ins beschauliche Görlitz. Doch die Schüler locken nicht die architektonischen Perlen der Altstadt, sondern die Möglichkeit während ihrer Reise einen Kurzfilm zu drehen. Im Zusammenarbeit mit dem SAEK Görlitz entstanden so innerhalb von drei Tagen drei verschiedene Filmbeiträge komplett aus der Feder der Gymnasiasten.

Hier weiterlesen…


Retrospektive 2 Ihr hört das Beste und Interessanteste aus den Sendungen 12 – 20 in unserer Rückschau. Das Musikangebot reicht dabei von „ Gundi “ Gundermann bis zu den Cohensome Heroes. Viel Freude beim Hören! Jeden Montag um 19 und 21 Uhr....

Hier weiterlesen...


Die Turnhalle des Löbauer Geschwister-Scholl-Gymnasiums ist fertig und auch einsatzbereit, um dem Talenteschulprogramm der 5.-klässler einen würdigen Rahmen zu bieten. Eigentlich müssten die Schüler somit gar nicht mehr zur Kamera greifen wie in den vergangenen beiden Jahren. Aber allen Beteiligten vor und hinter der Kamera hat das ganze so viel Spaß gemacht, dass das Videoprojekt Talenteschule in die dritte Runde gegangen ist und auch in diesem Jahr wieder von einer achten Klasse filmisch festgehalten wurde.

Hier weiterlesen…


Die letzte Woche vor den Sommerferien ist in der Lessing-Grundschule in Zittau immer etwas ganz Besonderes: In dieser Zeit können alle von der ersten bis zur vierten Klasse in verschiedene Projekte hineinschnuppern. Von Sportlichem wie Kickboxen, über Handwerkliches wie Töpfern und Nähen bis hin zu Natur hautnah in „Den Schnecken auf der Spur“ konnten die Kinder frei wählen. Wie jedes Jahr waren auch wir vom SAEK wieder dabei und betreuten acht kleine Nachwuchsreporter, die ihre eigene Radiosendung erstellt haben. Worum es darin ging? Natürlich um die Projektwoche.

Hier weiterlesen…


Wie? Wo? Die UN? In Sachsen? Ja, ihr habt euch nicht verlesen. Falls ihr euch jetzt fragt, ob der Hund die erste Seite der Zeitung gefressen hat, weil ihr nichts davon gehört habt, dann können wir euch beruhigen: Denn bei den anwesenden Delegierten handelte es sich um die Zehntklässler der Evangelischen Zinzendorfschulen in Herrnhut und bei dem Treffen um das „Model United Nations“.  Dabei handelt es sich um ein Planspiel, in dem die Schüler eine Praxissituation simulieren, in diesem Falle in eine UN-Versammlung. Indem die Zehntklässler in die Rolle von Diplomaten schlüpfen, soll ihnen das komplexe System verständlich gemacht werden. Unterstützt wurde das Ganze von engagierten und UN-erfahrenen Studierenden der Universität Erfurt, die das Planspiel anleiteten und die Schülerinnen und Schüler in die Thematik einführten. Dabei lernten sie zunächst die Vereinten Nationen und die Arbeitsweise der einzelnen Gremien kennen, um ein politisches Verständnis für deren Arbeit zu entwickeln. Gleichzeitig trainierten sie in gezielten Übungen ihre Rhetorik und schulten ihr Verhandlungsgeschick. Insgesamt wurde so an drei Tagen gearbeitet und abschließend eine Resolution entsprechend der Vereinten Nationen verabschiedet.

Hier weiterlesen…


Archiv nach Monaten

Jubiläum 2017

91 queries in 1,671 seconds