Filter

Studio News »

12.07.2018 - Chemnitz, Studio News

  „Dobrý den!“ und „Guten Tag“ erklang es diese Woche täglich aus dem AnnaZwerger-Kinderradio, das der SAEK Chemnitz gemeinsam mit dem Kreisjugendring Erzgebirge e.V. veranstaltete. Zu Gast in der Kinderspielstadt AnnaZwerg waren insgesamt 100 Kinder und Jugendliche aus Tschechien und Sachsen, die in die Welt der Erwachsenen eintauchten und verschiedene Berufe...

Hier weiterlesen...


12.07.2018 - Zwickau

Austausch mal anders – unter diesem Motto stand das Projekt Jugendbegegnung in Zwickau

Insgesamt 41 Jugendliche aus 4 Ländern, aus den Zwickauer Partnerstädten, erkundeten die Freizeitangebote und die Sehenswürdigkeiten der Stadt Zwickau. Ein Filmteam von fünf Jugendlichen und jungen Erwachsenen begleitete unterstützt vom SAEK Zwickau sieben Tage lang die Jugendbegegnung im Rahmen der Tage der Jugend 2018 in Zwickau. Dabei haben sie ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in den medialen Bereichen Film, Foto und Filmschnitt vertiefen können.

Teilnehmerstimmen Hier weiterlesen…


Dreh in der 1. Ferienwoche     Bei schönestem Sommerwetter haben die Dreharbeiten zum Film „Die schusselige Prinzessin“ begonnen. Wir haben gemeinsam das Drehbuch geschrieben, Requisite und Kostümbild gestaltet und selbstverständlich vor und hinter der Kamera gestanden. Die Premiere erfolgt im Oktober auf Schloss Hirschstein, wo schon im vergangenen Jahr 1000 Besucher zum...

Hier weiterlesen...


Im familiärer SAEK-Runde fand gestern in Chemnitz die feierliche und auch emotionale Verabschiedung von Prof. Heinrich Wiedemann (r.), geschäftsführender Gesellschafter der W + M 2000 GmbH und langjähriger Betreiber von SAEK-Standorten, statt. Damit schließt sich ein wichtiges Kapitel der sächsischen Medienkompetenzvermittlung.

Prof. Wiedemann stand mit seiner Firma und seinem Team aus erfahrenen Medien-pädagogen seit 1997 für Qualität und Innovation in der medienpädagogischen Arbeit.
Er beeinflusste maßgeblich von Beginn an die Ausgestaltung und Weiterentwicklung der SAEK.


Seit 01. Juli betreibt nunmehr die MeKoSax GmbH unter Geschäftsführung von Marsel Krause (l.) die zuletzt drei SAEK-Standorte der W + M 2000 GmbH in Chemnitz, Bautzen und Zwickau und führt das Vermächtnis und die Tradition 20jährigen Engagements in diesem wichtigen Bildungsbereich weiter.

Hier weiterlesen…


  Digitale Ethik Wir leben in einer digitalisierten Welt. Hier haben wir viele Freiheiten, aber auch Verantwortung. Unser Verhalten und unser Umgang mit Konflikten ist Ausdruck unserer ethischen Haltung. Wie soll ein gutes Leben in einer digitalisierten Welt aussehen? Unter dem Motto Digitale Ehtik hat der SAEK Riesa einen Workshop im Rahmen...

Hier weiterlesen...


Das Programm PEGASUS ist ein europäisches Denkmalprojekt und fördert Schülerinnen und Schüler, sich ganz aktiv mit Geschichte auseinander zu setzen. Besonders gut funktioniert das für die derzeitigen Achtklässlerinnen und Achtklässlern der Förderschule an der Promenade in Torgau. Sie begeistern sich nämlich seit Jahren für das bronzezeitliche Hügelgräberfeld am Pflückuffer Wald, basteln Hinweisschilder und Informationstafel und pflegen die Anlagen. Dafür wurden sie 2016 im Rahmen des Programmes sogar ausgezeichnet. Hier weiterlesen…


Zwei Wochen lang hat die Schülerpraktikantin Bonnie Kleiber beim SAEK Görlitz einen Einblick in journalistische Abläufe bekommen. Zuerst erarbeitete sie einen Audio-Beitrag zum Thema Smartphone. Darin betrachtet sie nicht nur dessen Anfänge, sondern befragt auch gezielt Görlitzer Passanten zu ihrer Meinung. Kritisch hinterfragte sie Vor- und Nachteile und verarbeitete ihre...

Hier weiterlesen...


Musik ist Geschmackssache! Die Lieblinsmusik unsereres Schülerpraktikanten Len ist HipHop. Mit diesem Thema beschäftigte er sich deshalb auch während seiner Zeit bei uns im SAEK Görlitz. Er hat sich dazu aber nicht nur mit der Geschichte des HipHop beschäftigt und zu berühmten HipHoppern recherchiert, sondern auch mit Passanten auf der...

Hier weiterlesen...


Das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Löbau bietet seinen fünften Klassen einen ganz besonderen Förderunterricht. Dabei sollen die individuellen Talente in verschiedenen Bereichen, wie etwa Sport, Kunst oder Musik, gefördert und gefordert werden. Ein Jahr lang bereiten sich die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler dann auf eine Präsentation ihres Könnens vor, was dann von den achten Klassen filmisch festgehalten wird. Im Folgenden berichten die Achtklässler von ihren Erfahrungen hinter der Kamera:

Hier weiterlesen…


sind ganz gewiss nicht die großen Themen unserer Medienoldies. Das heisst aber nicht, dass man mit 70 oder 80 Jahren zu alt für einen gescheiten Vlog wäre! YouTube kann ja nun wirklich jeder. Hier weiterlesen…


Archiv nach Monaten

Jubiläum 2017

657 queries in 0,372 seconds