Filter

Mediathek »

Auch wenn man kein begeisterter Poetry-Slam-Gänger oder Bartträger ist, kommt man um den Namen Patrick Salmen nicht mehr herum. Spätestens mit seiner Liebeserklärung an die männliche Gesichtsbehaarung „rostrotkupferbraunfastbronze“ katapultierte sich der Dortmunder mit seiner raubeinigen Ruhrpottmentalität in die Herzen aller Zyniker und Freunde des trockenen Humors.

Auch in seinem mittlerweile siebten Buch „Treffen sich zwei Träume. Beide platzen“ bleibt Salmen seinem Stil treu: Mit einer satten Portion Charme und Selbstironie betrachtet der Autor fragwürdige Alltagsphänomene wie Wand-Tattoos, Jochen-Schweizer-Geschenkboxen, Pärchenabende, Bio-Kisten und Büro-Kaffeetassen mit verwegenen Lebensweisheiten.
Salmens Talent liegt vor allem im Feinsinn seiner Beobachtung sowie seiner markanten Rhetorik: Gekonnt pustet er den Staub von vergessen geglaubten Worten und bindet diese zielsicher als humoristische Pointe in den Kontext seiner Geschichten. Die episodenhaften Erzählungen in seinem Buch drehen sich um Dialoge, die der Autor im Vorbeigehen aufgeschnappt, weitergesponnen oder auch frei erfunden hat. Die Authentizität seiner Geschichten stellt man dabei nicht in Frage, man genießt sie. Denn niemand verpackt schlechte Laune so schön, wie Patrick Salmen.

 

Hier weiterlesen…


Zwei ereignisreiche Wochen liegen hinter dem SAEK Zwickau: Die Winterferien starteten für die Teilnehmer des dreitägigen Einführungskurses „Trickfilm“ mit viel Geduld, Ideenreichtum und Fingerspitzengefühl. Mit Playmobil, Pappfiguren und Bastelmaterialien wurden Ideen in eigene Trickfilme umgesetzt. Für Fans der visuellen Kunst bot Medienmacherin Nele Klimmer zudem eine umfassende Einführung in das Bildbearbeitungsprogramm...

Hier weiterlesen...


Alex Kava - SturzflugUnser Bücherwurm Sonja hat sich wieder auf ein Buch gestürzt, sowohl im übertragenen, als auch im wortwörtlichen Sinn. Der Krimi „Sturzflug“ von Alex Kava handelt von Selbstmordfällen und einem mysteriösen Vogelsterben.

Wir fragen uns, wie diese beiden Sachen wohl zusammenhängen? Und wie es scheint, konnte auch Sonja vor Spannung nicht mehr aufhören zu lesen. Seid ihr auch so neugierig? Dann hört in Sonjas Rezension hinein! Lust zum Lesen macht sie uns auf jeden Fall.

Hier weiterlesen…


  Ein wunderbare Ferienwoche hatten die Hortkinder der Trinitatisschule in Riesa. Eine Woche lang haben sie ein Krimihörspiel produziert. Die Fälle des Kommissar Wagner sind stets spannend, aufregend und kniffelig und laden zum Mitlösen der Fälle ein. Am Anfang stand das Casting an- das Vorsprechen und die Vergabe der Rollen. Danach hieß...

Hier weiterlesen...


26.02.2018 - Mediathek, SAEK-Magazin

Das Magazin mit Beiträgen der Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle vom 25.02.2018 mit folgenden Themen:


Die Schülerinnen und Schüler in Sachsen haben Ferien. Und während viele zu Hause lümmeln und ihrem Kopf ein Päuschen gönnen, haben sieben Kinder aus dem Hort der Melanchthon Grundschule in Görlitz die Finger glühen lassen und ein spannendes Hörspiel gezaubert.

Hier weiterlesen…


Diesmal hat sich der neuste Zuwachs der Seniorenredaktion, Claus Hausmann-Kubisa-Teller, einem ganz besonderen Genre zugewandt: den sogenannten Graphic Novels. Noch nie gehört? Vermutlich aber schon mindestens ein Mal gesehen. Denn aus diesem Genre hat sich auch eine spezielle Form der Filmgestaltung entwickelt. „Sin City“ etwa gilt als klassisches Beispiel. Claus wirft in seinem Audiobeitrag einen spannenden Blick zurück auf dessen Entstehung  und geht auf einige prägende Beispiele ein. Außerdem betrachtet er die Besonderheiten sowie Möglichkeiten der filmischen Umsetzung. Ein spannender Beitrag, der sich nicht nur an Comicfreunde und Filminteressierte richtet.
Hier weiterlesen…


19.02.2018 - Mediathek, SAEK-Magazin

Das Magazin mit Beiträgen der Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle vom 18.02.2018 mit folgenden Themen:


Nach vielen erfolgreichen Märchenvertonungen haben sich die diesjährigen Vorschüler*innen vom Kinderhaus Pro Montessori in Torgau gedacht, „Wir erzählen unsere eigenen Geschichte!“. Gesagt, getan – und so entstand die Geschichte von ‚Max Maus und der große Schrecken!‘. Hier weiterlesen…


Unser Schülerpraktikant Robert wollte sich während seines Praktikums auch mit Animationen beschäftigen. Dazu entwickelte er kurze Animationssequenzen, deren Hintergründe, Figuren und Objekte er mit dem Bildbearbeitungsprogramm Gimp erstellte und dann im Videoschnittprogramm Adobe Premiere Pro animierte. Robert lässt in seinen kurzen Clips ein Ufo auf der brennenden Erde landen, die Menschheit...

Hier weiterlesen...


Archiv nach Monaten

Jubiläum 2017

611 queries in 0,388 seconds