Filter

Mediathek » Studio Zwickau »

Wir sind Elisa Holz, Josephine Wittig und Claudia Seeber. In den vergangenen zwei Wochen absolvierten wir unser Schülerpraktikum beim SAEK Zwickau. Wir konnten in viele Bereiche der Medienproduktion hineinschnuppern und selbstständig eigene Beiträge produzieren. Hier sind die Ergebnisse unserer Arbeit. Hier weiterlesen…


Das Thema Asyl und Flucht ist in Politik und Gesellschaft allgegenwärtig. Auch die SAEK-Teilnehmer des Einführungskurses Fernsehen produzierten im Februar bereits Videobeiträge mit Flüchtlingen aus Syrien, Libanon und Libyen in der „BOX“ Glauchau. Nun soll sich auch ein Videowettbewerb mit dieser Thematik beschäftigen. Zusammen mit dem CVJM Glauchau fordert der SAEK Zwickau auf, sich filmisch mit den Themen Asyl, Flucht, Vertreibung und friedlichem Zusammenleben auseinanderzusetzen.

Flyer Fremdbilder kopie gerastertMitmachen kann, wer unter 27 Jahre ist, in Sachsen wohnt und die Themen Asyl, Flucht, Vertreibung, In(-toleranz), Integration, Ablehnung, Angst, Konflikt, Armut, Abschied, Heimat, Hoffnung, Vorurteile, Krieg, Gewalt, Schicksal kreativ und originell filmisch bearbeitet. Einreichungen sind möglich für Einzelpersonen, Teams, Arbeitsgemeinschaften oder Schulklassen.

Umsetzung: Egal ob Handykamera, Fotoapparat oder professionelle Technik für die Produktion – wichtig ist die Idee, eine spannende Geschichte und die kreative Umsetzung des Videos. Spielfilme und Dokus sind genauso willkommen, wie Stop-Motion-, Experimentalfilme, 3D-Animationen oder Musikclips. Die Länge des Videos sollte 10 Minuten nicht überschreiten. Die verwendete Musik muss GEMA-frei und zur freien Verwendung gekennzeichnet sein. Wem das notwendige Handwerkszeug für die Umsetzung toller Ideen fehlt, dem helfen die SAEK weiter.

Hier weiterlesen…


Krieg, Gewalt und Armut sind einleuchtende Gründe, weshalb Menschen aus ihrer Heimat fliehen. Einmal in der neuen Heimat angekommen, wird das bisherige Leben auf null gesetzt. Alles erscheint völlig fremd, die Sprache, die Kultur, der Alltag. Nicht selten kommt häufig das befremdliche Gefühl hinzu, dass man als Flüchtling in der neuen Heimat nicht willkommen ist.

Dieser Eindruck entsteht keineswegs, wenn man sich in den „Treffpunkt BOX“ in Glauchau verirrt. Im Kinder- und Jugendtreff begegnen sich Asylsuchende aus verschiedenen Ländern und junge Einheimische. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt und gesprochen. Dabei herrscht in der Box eine besonders harmonische Atmosphäre. Davon konnten sich die Teilnehmer des Einführungskurses Video in den vergangenen Winterferien überzeugen. Dort sprachen sie mit Flüchtlingen aus Syrien, Libanon und Libyen und erlebten, wie ein freundschaftliches Zusammen- leben dank des Engagements Einzelner funktionieren kann.

Die Eindrücke hielten Sie mit der Kamera fest und produzierten drei spannende Dokumentarfilme, die einen interessanten Einblick in den „BOX“-Alltag liefern.

Zu Gast in der BOX

Hier weiterlesen…


Neuer Film „Tierheim vermittelt Vierbeiner“ online – März 2015

Die neue Tierschutzredaktion konnte endlich den neuen Film fertig stellen, nachdem der letzte kurz vor Veröffentlichung  in den Papierkorb wanderte – alle Tiere wurden dort (erfreulicherweise) bereits in der Produktionsphase vermittelt. Dafür konnten nun andere, schöne Tiere den Platz vor der Kamera einnehmen und warten auf ein schönes, neues zu Hause. Viel Spaß beim Anschauen.

 

Bei Interesse an Tieren aus dem Film:

Tierheim Vielauer Wald
Tierheimweg 2
08141 Reinsdorf OT Vielau

Tel.: 0375 / 47 33 00

Hier weiterlesen…


In den vergangenen Wochen habe ich ein Schülerpraktikum beim SAEK Zwickau absolviert. Zuvor hatte ich bereits an einem Einführungskurs zum Thema „Interaktiver Kurzfilm“ teilgenommen, welcher mir sehr viel Spaß bereitete. Tim an der Kamera Für die erste Woche entschied ich mich, einen Fernsehbeitrag zu produzieren. Die Themensuche fiel nicht besonders schwer und...

Hier weiterlesen...


„Wir machen Radio“ – unter diesem Motto standen zwei Tage der ersten Winterferienwoche im SAEK Zwickau. Zu Gast waren sechs Kinder im Alter von 9 und 10 Jahren, die zukünftig ihr Schulradio an der Grundschule Carl Benz gestalten wollen.
Nach einigen theoretischen Grundlagen machten sich die kleinen Radioreporter ausgerüstet mit neugierigen Fragen, Reportagegerät und Kopfhörern auf den Weg zum Interviewtermin. Beim Kinderzirkusprojekt im Alten Gasometer gingen die Mädchen und Jungen auf Stimmenjagd.

Aus dem gesammelten Tönen entstanden interessante Interviews und Umfragen mit Organisatoren und Teilnehmern des Kinderzirkus. Hier kann man sich den entstandenen Radiobeitrag anhören:

Aufregung dann in den letzten Stunden für die jungen Radiomacher: Ihre eigene Sendung wurde im SAEK Webradio live ausgestrahlt. In der Sendung berichteten die Kinder über das Kinderzirkusprojekt und spielten ihre Lieblingsmusik sowie eine Neuvorstellung.
Die komplette Sendung gibt es noch einmal morgen Abend 18 und 20 Uhr hier zu hören.

 

Hier weiterlesen…


Seit Oktober gibt es im SAEK Zwickau eine neue Fernsehredaktion. Dort beschäftigen engagierte Redaktionsmitglieder in ihrer Freizeit mit tierischen Themen rund um Hund, Katz und Maus.

Für den ersten Beitrag besuchten die Tierschutz-Reporter Ende des vergangenen Jahres das Tiergehege Waldstraße in Marienthal. Im Film wurden die tierischen Bewohner und die Mitarbeiter des Zwickauer Naherholungsgebietes genauer vorgestellt. Den Fernsehbeitrag strahlte Television Zwickau an den Weihnachtsfeiertagen regional aus.

Hier weiterlesen…


23.12.2014 - Studio Zwickau, Zwickau

…steht Weihnachten vor der Tür. Langsam kehrt weihnachtliche Ruhe im SAEK Zwickau ein.

Im Rahmen der gut besuchten Redaktionsweihnachtsfeier entstand auch in diesem Jahr wieder ein kleines Hörspiel, mit welchen wir uns bedanken, frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches und erfülltes neues Jahr wünschen.

Hier weiterlesen…


Kleine Filmemacher waren in der zweiten Dezemberwoche erneut in der Kindertagesstätte „Kleine Sonnenstrahlen“ in Aue am Werk.

Nachdem die Kinder im Alter von fünf bis sechs Jahren am ersten Tag reichlich Ideen für ihre eigenen Trickfilme sammelten, begann die Kreativarbeit. Figuren und bunte Hintergründe wurden gemalt, ausgeschnitten und zusammengebastelt. Aus einem leeren Blatt Papier, Luftballons und Sand entstanden eigene kleine Charaktere.

Hier weiterlesen…


Erfolgreiche Wochen liegen hinter den Teilnehmern des Projektes „Mythos Freie Republik Schwarzenberg“. Mitte November machten sie sich auf dem Weg nach Dresden, um bei den 10. Jugendgeschichtstagen, die crossmediale Entdeckungstour durch die „Unbesetzte Zone“ der Öffentlichkeit vorzustellen. Im Sächsischen Landtag stellten die Schüler die Ergebnisse am eigenen Stand aus und...

Hier weiterlesen...


Archiv nach Monaten

Jubiläum 2017

547 queries in 0,322 seconds