Filter

Mediathek » Studio Bautzen »

Die Talenteschule am Geschwister-Scholl-Gymnasium Löbau hat dort eine langjährige Tradition. Dabei arbeiten die jeweiligen Fünftklässler das ganze Schuljahr lang an Sonderprojekten in verschiedenen Bereichen wie Sport, Musik und Sprache und erproben darin ihre Fähigkeiten. Noch vor zwei Jahren wurden die Ergebnisse bei einer Schulaufführung in der hauseigenen Turnhalle zur Aufführung gebracht. Seit vergangenem Jahr allerdings ist die Turnhalle im Neubau, sodass der übliche Auftritt der Schüler vor Eltern, Lehrern und Mitschülern auf andere Art und Weise stattfinden muss. So hat sich das Gymnasium vertrauensvoll an den SAEK Görlitz gewandt.

Gemeinsam mit den Kollegen des SAEK Bautzen haben wir die Klasse 8/5 des GSG Löbau für den weitestgehend selbstständigen Dreh der verschiedenen Fünftklässler-Projekte vorbereitet und sie dann bei den Aufnahmen und beim Schnitt begleitet. Am ersten Tag unserer Zusammenarbeit haben die Schüler der 8/5 in 3 Workshops also zunächst die Grundlagen der Kameratechnik, der Bildgestaltung und des Videoschnittes kennengelernt. In Dreier-Teams ging es an den folgenden zwei Tagen an die Drehs.

Je nachdem, welche Gruppe von Fünftklässlern gefilmt werden sollte, mussten sich die Achtklässler verschiedenen Herausforderungen stellen: Hier weiterlesen…


27.06.2016 - Bautzen, Studio Bautzen

Die Vorbereitung bestand darin, im Rahmen des Unterrichtes Antworten auf Fragen wie „Was kann ich gut, was kann ich nicht so gut, was darf in meinem Leben nicht fehlen, was wünsche ich mir für die Zukunft?“ zu finden. Danach verfasste jeder Schüler einen eigenen Text. Das konnten Gedichte, Essays oder...

Hier weiterlesen...


15.05.2016 - Bautzen, Studio Bautzen

Animation gibt dem Macher eine ganz eigene Kreativität um seine Gedanken umzusetzen. Im Gegensatz zur Wirklichkeit, kann man hier physikalische Gesetze umgehen und seine ganz eigene Welt erschaffen. Animator ist somit ein sehr kreativer Bereich der Filmproduktion und bietet viele Möglichkeiten. Dennoch ist jeder Meter Film sehr hart erarbeitet. Nicht nur...

Hier weiterlesen...


Zweite Ferienwoche, zweite Runde Filmcamp „Görliwood live erleben“ für den SAEK Görlitz, diesmal mit der Unterstützung der lieben Kollegen aus Bautzen. Das Programm war das gleiche wie in der Woche zuvor, diesmal aber mit neuen Teilnehmern, völlig anderen Gruppenkonstellationen und damit auch gänzlich anderen Filmideen.

Hier weiterlesen…


17.02.2016 - Bautzen, Studio Bautzen

Fleißig waren sie wieder unsere Redaktionsmitglieder, hören Sie doch mal kurz rein: https://soundcloud.com/bautzen-wir-h-ren-uns/sets/sendung-01-2016-redaktion-saek-bautzen    ...

Hier weiterlesen...


Mit viel Energie und Freude hat die siebte Klasse der Sorbischen Oberschule Bautzen im SAEK den „Handschuh“ von Schiller neu interpretiert. Die Schülerinnen und Schüler bekamen eine kurze Einweisung in die SAEK-Technik, danach konnten sie ihre vorbereiteten Skripte gleich einsprechen. Das Ganze wurde mit atmosphärischen Klängen und musikalischen Elementen unterlegt, gemastert und...

Hier weiterlesen...


SAEK-Bautzen-Praktikantin Anita Most hat sich bei uns als erstes das Medium Radio ausgesucht. Hierfür lud sie sich Jörgen von der Bautzener Band Jolly Jumper ins Studio ein und führte mit ihm ein ausführliches Gespräch. Umso mehr Freude machte ihr im Anschluss daran der Schnitt mit Adobe Audition, denn Jolly Jumper ist...

Hier weiterlesen...


Lena und Leonie aus der Schkola Oberland waren wieder im SAEK Bautzen und haben eine Radiosendung produziert. Diesmal stellen sie einen Mitschüler vor, der jetzt die Schule abschließt sowie ein Anti-Drogen-Projekt der Schkola in Ebersbach und haben außerdem ein paar witzige Elemente und jede Menge Musik vorbereitet. Viel Spaß beim Hören! http://www.saek.de/wp-content/uploads/2014/05/2014-06-02-18-Uhr-Broadcast-Neo-Schkola-Oberland.mp3   Musik: Date –...

Hier weiterlesen...


Das Redaktionsteam, diesmal bestehend aus Anne-Marie Russew, Ellen Müller, Manuela Dietze und Yvonne Fritsche hat sich im Monat Mai gefragt, welche Chancen und Schwierigkeiten denn asylsuchende Jugendliche in unserer Region haben. Die Wortbeiträge dieser Sendung gibt es hier zum Nachhören:   Im ersten Teil stellen sich die Studiogäste Anna Pietak-Malinowska und Steffen...

Hier weiterlesen...


heimat|boden|los – ein Projekt das hinsehen, zuhören und mitreden will:

Der Tagebau Nochten zwischen Boxberg und Weißwasser wird erweitert. 1.700 Menschen verlassen ihre Häuser und Wohnungen und werden an einem anderen Ort ihr neues Zuhause beziehen. Was bedeutet für diese Menschen Heimat? Wie gehen sie mit der Umsiedlung um, was werden sie vermissen, wo sehen sie ihre Chancen? Diese und andere Fragen haben sich die drei Volontäre der Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle in Dresden, Bautzen und Görlitz gestellt. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort möchten sie deshalb Antworten darauf suchen – in Bild und Ton. Natalie Böneke, Axel Matz und Johannes Gersten werden dazu vom 5. bis 16. Mai im Gebiet um Nochten II Kamera, Recorder und ihr medienpädagogisches Fachwissen zur Verfügung stellen. Gesucht werden dazu weitere technik- und heimatinteressierte Erwachsene, Kinder und Jugendliche aus der Region. Die Ergebnisse werden im Mai auf dem Portal heimatbodenlos.de als Video- und Audioportraits präsentiert. Ein Besuch der Website lohnt sich und auch eure Meinung ist gefragt – kommentiert einfach unter den Beiträgen.

Zwei der vielen Beiträge könnt ihr euch hier schon ansehen:

Der Jäger Larsch lebt in Weißwasser. Doch Teil seiner Heimat ist auch der Tiergarten, dieser muss dem Braunkohletagebau weichen.

Hier weiterlesen…


Archiv nach Monaten

Jubiläum 2017

504 queries in 0,331 seconds