Alle guten Dinge sind drei – Die dritte Sendung von JuMA

Kurz vor den Ferien haben sich die Teilnehmer unserer Jugendredaktion noch einmal richtig ins Zeug gelegt, um vor der wohlverdienten Sommerpause die dritte Sendung des Jugendmagazins „JuMA“ fertig zu stellen. Und es ist ihnen auch gelungen. Wie immer wurde über die vergangen Monate fleißig gedreht, interviewt und anschließend geschnitten.

Entstanden sind wieder drei verschiedene Beiträge. Auf dem Gelände der ehemaligen Nervenheilanstalt an der Dr.-Kahlbaum-Allee entsteht in den nächsten Jahren ein Kompetenzzentrum für Gesundheit. Das bis dahin aber noch einiges zu tun ist, zeigen die Bilder von Helena und Natalie, die sich in den alten Gebäuden umgesehen haben. Janika hat mit dem Kinderliedermacher Rolf Zuckowski gesprochen. Dieser veranstaltet in diesem Jahr seine Abschiedstournee, welche in Görlitz gestartet war. Und auch für Filminteressierte ist etwas dabei. „Der junge Karl Marx“ feierte unter anderem in Görlitz eine Vorpremiere, bei der Janika und Lukas dem Koproduzenten Benny Drechsel und Oberbürgermeister Siegfried Deinege auf dem Zahn fühlten.

Hier geht es zur letzten Sendung des Jugendmagazins.

Mehr aus diesem Studio:

Zum Archiv Görlitz

Jubiläum 2017

296 queries in 0,233 seconds