Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAEK_032012

13themen + frequenzen >> SAEK News Voll ins Schwarze getroffen Ein Blick zurück und weit nach vorn „Gefällt mir“ lautet das Fazit der Teilneh- mer, die sich am 29. Juni auf der Fachta- gung „Soziale Netzwerke“ im Leipziger Rathaus über Potenziale und Risiken von Internetportalen informierten und aus- tauschten. „Bis nachher bei Facebook – Heranwach- sende in sozialen Netzwerken“ – so der Titel der Veranstaltung – traf bei der Ziel- gruppe voll ins Schwarze.Was der Arbeits- kreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig für maximal 80 Besucher konzipiert und organisiert hatte, überzeugte schließlich Gemeinsam blickten Betreiber und ehemalige wie künfti- ge Mitarbeiter vonW + M 2000 GmbH am 18.Juni 2012 bei einer Festveranstaltung in Moritzburg mit Vertretern der SLM auf ihre erfolgreiche SAEK-Arbeit in den vergangenen 15 Jahren zurück. Dabei waren u. a. der ehemalige Präsi- dent des Medienrates der SLM, Prof. Kurt-Ulrich Mayer, der jetzige Präsident Dr. Uwe Grüning, Thomas Mädler (SLM), Robert Helbig, Studioleiter des SAEK Leipzig (Mitte), gab beim Workshop „Bis nachher bei Facebook – Heranwachsende in sozialen Netzwerken“ den interessierten Pädagogen praktische Tipps für den Unterricht mit auf den Weg. Fachtagung „Soziale Netzwerke“ begeistert sächsische Pädagogen SAEK feiern Festabend der Medienpädagogik Prof. HeinrichWiedemann (W+M 2000 GmbH) und Dr. Uta Corsa (SAEK-Förderwerk gGmbH). Zugleich kristallisierte sich als Vision für die nächsten 15 Jahre heraus, dass auf die SAEK noch mehr Verantwortung für die Förderung von Gesellschafts- und Medienkritik zukommen wird – sei es in den Schulen oder gegenüber Personengruppen, die sich in der wandelnden Medienlandschaft zurechtfinden wollen. 125 Lehrer und Medienpädagogen aus ganz Sachsen und Berlin ebenso wie Vertreter des Sächsischen Kultusminis- teriums und Präventionsbeauftragte der Polizei. „Während der vielen engagierten Diskussionen wurde deutlich, wie präsent das Thema derzeit ist“, zieht Volker Pankrath vom Arbeitskreis Medienpädagogik Bilanz. Im- merhin sind 40 Prozent der 24 Millionen deutschen Face- book-Nutzer unter 25 Jahre jung. Sie zu einem bewussten und selbstbestimmten Umgang mit Facebook und Co.an- zuleiten, ist schon längst auch Gegenstand des Lehrplans geworden. So wundert es wenig, dass der Workshop des SAEK Leip- zig „Pädagogische Praxiskonzepte für die Schule“ einen regelrechten Besucheransturm verzeichnete. „Die Nach- frage war so groß, dass wir zwei Kurse parallel ange- boten haben“, so Robert Helbig, Studioleiter des SAEK Leipzig. Anhand praktischer Beispiele und Arbeitsmate- rialien lernten die Teilnehmer, Facebook gezielt in den Unterricht einzubinden und mit den Schülern kritisch zu hinterfragen. „Wir haben ein abwechslungsreiches Tagungsprogramm präsentiert, bei dem sich sowohl Einsteiger als auch Er- fahrene das jeweils Passende herauspicken konnten“, fasst Volker Pankrath zusammen. Auf vielfachen Wunsch soll die erfolgreiche Veranstaltung im nächsten Jahr fort- geführt werden. www.saek.de/saek-studios/leipzig Der SAEK Leipzig bietet regelmäßig Einführungskurse in den Be- reichen Hörfunk und Fernsehen an. Außerdem gibt es unter anderem Workshops zu Videoschnitt, Online-Spielen, 3-D-Animation, Kameratrainings, Trickfilmkurse, Sprecherziehung und Trainings für Moderatoren. www.saek.de/saek-studios/leipzig/kurse

Pages